Gruseln und Lachen mit Lauch Osnabrücker Kleinkunsttrio mit großer Improkunst im Rosenhof

Nur selten ratlos: Das Osnabrücker Kleinkunsttrio (von links) Hannes, Massimo und Lisa im Rosenhof. Foto: Elvira PartonNur selten ratlos: Das Osnabrücker Kleinkunsttrio (von links) Hannes, Massimo und Lisa im Rosenhof. Foto: Elvira Parton
Elvira Parton

Osnabrück. Raus aus dem Foyer, rein in den Saal: Das Osnabrücker Kleinkunsttrio zeigte seine Improcomedy-Show zum ersten Mal auf der großen Bühne des Rosenhofs.

Seit der erfolgreichen Premiere im Februar erfreuen sich die drei jungen Improvisationskünstler wachsender Beliebtheit. Aufgrund der hohen Nachfrage ist ihr aus lauter Erstaufführungen bestehendes Programm nun erstmals vom Foyer in den Saal

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN