Neue Kletterwand, neue Routen, neue Teile So sieht es im neu eröffneten Raum der Zenit Boulderhalle Osnabrück aus

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Obenauf: Die beiden Geschäftsführer Thomas Hofer (vorne) und Michael Pazzini probieren die neue Kletterwand in der Zenit Boulderhalle Osnabrück aus.  Foto: Jörn MartensObenauf: Die beiden Geschäftsführer Thomas Hofer (vorne) und Michael Pazzini probieren die neue Kletterwand in der Zenit Boulderhalle Osnabrück aus. Foto: Jörn Martens 

Osnabrück. Die Betreiber der Zenit Boulderhalle Osnabrück haben ihre Räumlichkeiten erweitert. Auf dem Gelände an der Dammstraße wurde eine neue Kletterhalle eröffnet – mit einer höheren Kletterwand, neuen Routen und vielen neuen Elementen.

Noch höher, noch steiler und noch spektakulärer: In der Zenit Boulderhalle Osnabrück wurde eine neue Kletterhalle eröffnet.  Mit dem neuen Bereich erweitern die beiden Geschäftsführer des Unternehmens Thomas Hofer und Michael Pazzini ihr Angebot – und bieten ihren Besuchern noch mehr Spielraum, kreative Bewegungs-Rätsel zu lösen.

Im Video: So sieht die neue Halle aus


Thomas Hofer (links) und Michael Pazzini haben das Angebot für ihre Gäste erweitert. Foto: Jörn Martens

Was bietet die neue Halle?

Die neue Halle erstreckt sich auf einer Fläche von 270 Quadratmetern. Mit einer Wandhöhe von maximal 4,50 Metern ist der neue Bereich im Vergleich zu den anderen Kletterwänden der Boulderhalle (Höhe von maximal 4,10 Metern) etwas anspruchsvoller. Trotzdem ist sie für jedermann geeignet: "Prinzipiell kann die Halle von allen genutzt werden, denn es gibt leichtere und schwierigere Routen", sagt Betreiber Thomas Hofer. Damit sollen sowohl Fortgeschrittene als auch Anfänger auf ihre Kosten kommen. Zutritt zur neuen Halle haben allerdings nur Personen ab 14 Jahren. "Wir haben hier keine kindgerechten Boulder angeschraubt, weil das wegen der Wandhöhe nicht ideal ist", sagt Hofer. Dennoch dürften auch die kleinsten Kletterer profitieren: "Es herrscht mehr Platz für alle. Gerade in den Stoßzeiten wird es sich jetzt entzerren", so Hofer.

Neue Elemente und Routen sorgen für noch mehr Abwechselung in der Boulderhalle. Foto: Jörn Martens

Was ist noch neu?

Durch neue Wandstrukturen, viele verschiedene Griffe und spezielle Elemente wie zum Beispiel Insert-Volumen (kreisrunde Einschnitte in die Wand) besticht der neu eröffnete Bereich durch seine Vielfältigkeit. Damit es beim Klettern nicht langweilig wird, werden die Routen zudem wöchentlich geändert. Dazu wurde die Halle in verschiedene Sektoren eigentlich, in denen die Teile von den Routensetzern immer wieder ausgetauscht werden. Unverändert ist hingegen die Farbgestaltung. Ebenso wie in den anderen Bereichen dominieren die Farben grau und grün. "Das ist unser Markenzeichen", sagt Hofer. 

Durch neue Elemente wie dieses Insert-Volumen (kreisrunde Einschnitte in die Wand) soll die Halle vielfältiger werden. Foto: Jörn Martens

Preise bleiben stabil

Im Zuge der Erweiterung haben die Inhaber der Boulderhalle zudem ihren Yoga-Raum umgestaltet und die Raumgröße verdoppelt. "Bouldern und Entspannen passt bestens zusammen", sagt Hofer zur Umbaumaßnahme. Die beste Nachricht für alle Kletter-Interessierten ist jedoch eine andere. Denn: "Preislich wird sich nichts ändern", so Hofer.

Bei den Besuchern kommt die neue Halle gut an. Foto: Jörn Martens

Gutes Feedback

In den ersten Tagen seit der Eröffnung sei das Feedback bislang positiv gewesen, sagt Hofer. Die ausgedehnte Wandhöhe bereite zwar so manch einem Kletterer bei den ersten Versuchen Schwierigkeiten. Das sei laut Hofer aber eine Sache der Gewohnheit. "Nach mehrmaligem Ausprobieren waren bislang eigentlich alle Besucher angetan von der Halle und den neuen Möglichkeiten."

Video: Betreiber stellen Zenit Boulderhalle vor



Die Zenit Boulderhalle

  • Adresse: Dammstraße 2, Osnabrück.
  • Preise: Die vollständige Preisliste gibt es hier.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN