Krank lachen NDR Intensivstation am Sonntag im Rosenhof in Osnabrück

Einen satirischen Rückblick auf den Oktober werfen am Sonntag Axel Naumer, Antonia von Romatowski und Stephan Fritzsche bei der NDR Intensivstation in Osnabrück. Foto: Christian Wyrwa/NDREinen satirischen Rückblick auf den Oktober werfen am Sonntag Axel Naumer, Antonia von Romatowski und Stephan Fritzsche bei der NDR Intensivstation in Osnabrück. Foto: Christian Wyrwa/NDR
Christian Wyrwa

Osnabrück. Die Menschen, die am Sonntag, 28. Oktober, in den Osnabrücker Rosenhof gehen, sind keine Notfälle, sie sind auch nicht krank. Sie lachen sich höchstens krank bei der „Intensiv-Station“, dem satirischen Monatsrückblick von NDR Info auf Tour.

Den satirischen Rückblick auf den Monat Oktober wirft am Sonntag Moritz Neumeier. Der Moderator, Kabarettist, und Stand-Up-Comedian hat einen selbst gestellten Auftrag: Die Demokratisierung des Humors. Das bedeutet: „Jeder hat es verdient, verarscht zu werden, ohne Rücksicht.“ Und da hält der Oktober ja einige Kandidaten parat: Söder, Seehofer, Nahles oder Merkel haben sich wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert.

Die Kanzlerin wird übrigens in Gestalt von Antonia von Romatowski anwesend sein. Möglicherweise hat die Parodistin Kolleginnen aus dem Bundestag wie Sarah Wagenknecht dabei. Dazu wird Stephan Fritzsche als „Oberpfleger Fritzschensen“ das aktuelle Polit-Geschehen mit schneidender Satire sezieren und die akuten politischen Notfälle auf Pointen untersuchen.

Am Sonntag wird zudem ein extra für die Show in Osnabrück geschriebenes Live-Hörspiel aufgeführt, das mit Stimmenvielfalt, Wortwitz und live hergestellten Geräuschen das Publikum amüsieren soll. Der von Axel Naumer moderierte Abend wird auch aufgezeichnet und am Montag, 29. Oktober, um 21.05 Uhr auf NDR Info zu hören sein, in Osnabrück auf der UKW-Frequenz 87,6.

Die NDR Intensivstation im Rosenhof in Osnabrück beginnt am Sonntag, 28. Oktober, um 19 Uhr. Eintritt: 20,80/16,40 Euro. Karten erhältlich unter www.deinticket.de.


Wir verlosen 3 x 2 Tickets. Senden Sie bis zum 25. Oktober eine SMS mit der Kennung mobil win intensivstation an die Kurzwahlnummer 52020 oder rufen Sie unter 0137/808401387 an (Stichwort Intensivstation).


Spielregeln: Teilnahme per SMS oder Telefon. Gebühr pro SMS 49 Cent, Anruf aus dem deutschen Festnetz 50 Cent. Bitte hinterlassen Sie bei einem Anruf Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer und das Stichwort des Gewinnspiels. Die Gewinner werden benachrichtigt. Mitarbeiter der NOZ MEDIEN und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN