Auf Autobahnen bleibt es ruhig Wenig Stau zum Ende der Herbstferien in der Region Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zum Ende der Herbstferien in Niedersachsen blieb es relativ ruhig auf den Straßen: Lediglich am Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück gab es am Samstagmorgen wegen verengter Fahrstreifen bis zu fünf Kilometer Stau, der sich zum Mittag aber auflöste. Foto: Archiv/Gert WestdörpZum Ende der Herbstferien in Niedersachsen blieb es relativ ruhig auf den Straßen: Lediglich am Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück gab es am Samstagmorgen wegen verengter Fahrstreifen bis zu fünf Kilometer Stau, der sich zum Mittag aber auflöste. Foto: Archiv/Gert Westdörp

Osnabrück. Auf den Autobahnen in der Region Osnabrück ist es am Samstag zum Ende der Herbstferien in Niedersachsen und zum Beginn der Herbstferien in Nordrhein-Westalen ruhig geblieben. Nach Angaben der Polizei gab es am Samstagmorgen lediglich wegen verengter Fahrstreifen im Bereich des Kreuzes Lotte/Osnabrück bis zu fünf Kilometer Stau, der sich zum Mittag aber auflöste.

Das Sommerwetter im Oktober lockte viele Reisende in Richtung Nordseeküste. Dennoch blieb es am Samstag auch auf den Autobahnen im nördlichen Osnabrücker Land ruhig, wie Volker Sieksmeyer von der Autobahnpolizei Bramsche am Samstagnachmittag berichtete.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN