Jubiläum am 21. Oktober 2018 Osnabrücker Philosophen-Café tagt zum 100. Mal

Publikumsnahe Philosophen (von links): Reinhold Mokrosch, Harald Kerber, Elk Franke, Arnim Regenbogen. Foto: Angelika Regenbogen-BrüninkPublikumsnahe Philosophen (von links): Reinhold Mokrosch, Harald Kerber, Elk Franke, Arnim Regenbogen. Foto: Angelika Regenbogen-Brünink

Osnabrück. Seit 13 Jahren diskutieren vier Osnabrücker Hochschulprofessoren regelmäßig vor Publikum über Themen der Zeit. Am 21. Oktober 2018 tagt das Philosophische Café zum 100. Mal. Diesmal geht es um „Achtsamkeit – für sich selbst und für andere“.

Osnabrück Stoßen wir in dem Bemühen, Natur zu beherrschen, an die Grenzen des Machbaren? So lautete eine Frage, die 2005 anlässlich des ersten „Philosophischen Cafés“ in Osnabrück gestellt wurde. Angesichts des Tsunamis, der gerade in Indo

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN