Jäger und Förster Herbst-Flohmarkt im Moskaubad in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein vielfältiges Angebot erwartet die Besucher des Herbst-Flohmarkts am Sonntag im Osnabrücker Moskaubad. Foto: David EbenerEin vielfältiges Angebot erwartet die Besucher des Herbst-Flohmarkts am Sonntag im Osnabrücker Moskaubad. Foto: David Ebener

Osnabrück. Das Moskaubad ist das älteste Schwimmbad Osnabrücks, das noch in Betrieb ist. Zwei Mal im Jahr wird es zweckentfremdet. Dann werden auf der Liegewiese gebrauchte Artikel und Schnäppchen angeboten. Am Sonntag, 14. Oktober, öffnet der Herbst-Flohmarkt im Moskaubad in Osnabrück seine Pforten. Neu ist in diesem Jahr der Einsatz eines Shuttlebusses.

Zu den Flohmärkten im Moskaubad strömen nicht nur viele Schnäppchenjäger, sondern auch Schnäppchenförster, also diejenigen, die die Waren anbieten. Der Andrang ist so groß geworden, dass die Standplätze online und vor Ort verkauft wurden. Alle Plätze sind aber weg. Am Tag des Flohmarkts werden keine Standplätze mehr angeboten.

Damit ist sicher, dass es voll wird im Moskaubad. Im vergangenen Jahr sollen laut Stadtwerke 34000 Besucher beim Herbst-Flohmarkt gezählt worden sein. Unsicher ist allerdings die Frage nach dem Wetter. Damit ist zum einen die Frage nach der passenden Kleidung, und zum anderen die Frage nach dem passenden Verkehrsmittel zur Anreise ungeklärt. Grundsätzlich ist das Fahrrad am besten geeignet, um zum Moskaubad zu kommen. Es verursacht kein Verkehrschaos, keinen Parkplatz-Mangel und strapaziert nicht die Nerven der Anwohner. Deswegen gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal eine Shuttlebus-Kooperation mit der OPG und den Stadtwerken. Die OPG stellt Stellplätze in der Parkgarage Neustadt-Carré und an der Schlosswallhalle zur Verfügung. Am Sonntag gilt dort eine Tagesparkgebühr von je zwei Euro. Ein kostenloser Shuttlebus pendelt regelmäßig zwischen dem Moskaubad und den beiden Parkmöglichkeiten. Da sie aber nur etwa einen Kilometer entfernt voneinander liegen, kann der Flohmarkt auch zu Fuß erreicht werden.

Am Sonntag gilt von 6 bis 17 Uhr zudem eine veränderte Straßenführung. Die Limberger Straße wird ab der Einmündung Wüstenstraße in Richtung Feldstraße zur Einbahnstraße. Die Sandstraße aus Richtung Limberger Straße bis zur Rehmstraße wird ebenfalls zur Einbahnstraße. Für Standbeschicker ist die Zufahrt aufs Moskaubad-Gelände nur über die Koksche Straße möglich.

Zum Moskau-Flohmarkt gehört auch, dass Schwimmbad-Fundsachen wie Schwimmflügel, Handtücher, Taucherbrillen und mehr verkauft werden. Den Erlös aus dem Verkauf stiften die Stadtwerke traditionell dem Kinderschutzbund in Osnabrück, der damit unter anderem ein Projekt zur Förderung der Schwimmfähigkeit von Kindern im Grundschulalter unterstützt.

Herbst-Flohmarkt, Moskaubad, Osnabrück, So., 14. 10., ab 9 Uhr, Eintritt frei, Tel. 0541/2002-2290.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN