Marienhospital nutzt Stent aus den USA Deutschlandpremiere in Osnabrück: Neue Prothese gegen Zeitbombe im Bauch

Das Blut in der Bauchschlagader fließt durch den Stent (weiße Prothese) der Firma Gore aus den USA. Das Aneurysma (hier eine Schlagaderaussackung im Bauch) kann dann nicht mehr platzen. Foto: W. L. Gore & Associates (UK) Ltd.Das Blut in der Bauchschlagader fließt durch den Stent (weiße Prothese) der Firma Gore aus den USA. Das Aneurysma (hier eine Schlagaderaussackung im Bauch) kann dann nicht mehr platzen. Foto: W. L. Gore & Associates (UK) Ltd.
W. L. Gore & Associates (UK) Ltd.

Osnabrück. Das Marienhospital Osnabrück ist als erste deutsche Klinik ausgewählt worden, eine neue Prothese (Stent) aus den USA zur Behandlung einer krankhaft erweiterten Hauptschlagader im Bauch zu implantieren. Der neue Stent kann bei mehr Patienten eingesetzt werden und ist weniger riskant als eine offene Operation.

Der normale Durchmesser einer Aorta, der größten Schlagader im Körper, liegt bei zwei bis drei Zentimetern. Bei einem Aneurysma ist die Schlagader sackförmig erweitert: Die krankhafte Stelle der Aorta ist acht oder neun Zentimeter bei den b

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN