Veranstaltung am 16. November 2018 Osnabrücker Wissensforum: Fragen können noch eingesandt werden

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im vergangenen Jahr zählte der Auftritt des Roboters „Lou“ zu den Highlights des Osnabrücker Wissensforums. Foto: Gert WestdörpIm vergangenen Jahr zählte der Auftritt des Roboters „Lou“ zu den Highlights des Osnabrücker Wissensforums. Foto: Gert Westdörp

Osnabrück. Für das Osnabrücker Wissensforum können Sie weiterhin interessante und spannende Fragen einsenden. Am Freitag, 16. November 2018, geht die Veranstaltung in die elfte Runde.

Wie denken Roboter? Haben Tiere menschliche Gefühle? Verliert die Wissenschaft an Glaubwürdigkeit? Dies waren einige der Fragen, die von Professoren der Universität Osnabrück im vergangenen Jahr beim zehnten Osnabrücker Wissensforum beantwortet wurden.

Am Freitag, den 16. November 2018, laden die Neue Osnabrücker Zeitung und die Universität Osnabrück zur nächsten Auflage der Veranstaltung ein.

Fragen können noch eingesandt werden

Moderiert wird das Wissensforum erneut von Uni-Präsident Wolfgang Lücke und von Ralf Geisenhanslüke, Chefredakteur der Neuen Osnabrücker Zeitung. 30 Professoren werden an dem Abend in der Schlossaula die Fragen unserer Leser in vierminütigen Vorträgen beantworten. Auch in diesem Jahr zeigen sich unsere Leser wissbegierig. So sind schon viele interessante Fragen eingesandt worden.

Doch natürlich haben Sie weiterhin die Möglichkeit, Fragen zu formulieren, die Ihnen unter den Nägeln brennen. Per Mail können Sie Ihre Fragen an wissensforum@uni-osnabrueck.de schicken. Eine Jury aus Experten der Universität sucht die interessantesten aus und leitet sie an die passenden Professoren weiter.

Kann man sich schon anmelden?

Karten für das Wissensforum sind noch nicht erhältlich. Wir werden Sie aber rechtzeitig vor der Veranstaltung darüber informieren, wie und ab wann Sie sich anmelden können.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN