Vier Beispiele aus Osnabrück Weiblich, 51, Azubi: Warum ältere Menschen eine Ausbildung beginnen

2016 hat Gabriele Teckemeyer eine Ausbildung zur Köchin im Restaurant Friedrich in Osnabrück begonnen. Heute ist sie 51 Jahre alt und blickt ihrer Abschlussprüfung im kommenden Jahr entgegen. Foto: David Ebener2016 hat Gabriele Teckemeyer eine Ausbildung zur Köchin im Restaurant Friedrich in Osnabrück begonnen. Heute ist sie 51 Jahre alt und blickt ihrer Abschlussprüfung im kommenden Jahr entgegen. Foto: David Ebener
David Ebener

Osnabrück. Früher haben die meisten Auszubildenden ihre Lehre direkt nach dem Schulabschluss begonnen. Heute entscheiden sich viele erst später, eine Ausbildung zu beginnen. So wie die 51-jährige Gabriele Teckemeyer. Wir haben mit ihr und drei weiteren Menschen aus der Region Osnabrücker darüber gesprochen, warum sie diesen Weg eingeschlagen haben.

Gabriele Teckemeyer steht in ihrem Atelier. Kleine Kunstwerke hängen an den Wänden, Bücher liegen auf dem großen Maltisch, der mitten im Raum steht. Seit 15 Jahren führt die Osnabrückerin ihr Atelier in der Altstadt, gibt Mal- und Zeichenku

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN