Disco trifft auf Metal Tragedy spielt Bee Gees im Bastard Club in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit Glitzer und Glamour geht die Band Tragedy am Montag in Osnabrück auf die Bühne und spielt die Bee Gees in hart. Foto: Mark WrightMit Glitzer und Glamour geht die Band Tragedy am Montag in Osnabrück auf die Bühne und spielt die Bee Gees in hart. Foto: Mark Wright

Osnabrück. Eine bizarre Mischung aus Disco und Heavy Metal steht am Montag, 17. September, auf der Bühne des Bastard Clubs in Osnabrück. Die Band Tragedy spielt Disco-Klassiker der Bee Gees und mehr als Heavy Metal-Versionen.

Wohl selten war eine Band so gut aufgehoben im Bastard Club wie Tragedy. Ihre Musik ist wahrlich ein Bastard. Aber sie ist auch saukomisch. Allein „Stayin‘ Alive“ als Hair Metal-Version ist ein Brüller. Tragedy fügt zusammen, was nach Meinung einiger Zeitgenossen nie und nimmer zusammen gehören darf. Doch für die New Yorker Band sind solche Genre-Grenzen einfach überbrückbar – oder gar nicht existent. Denn hinter dem ganzen Mischmasch steckt natürlich ein großer Gedanke: Spaß haben, und zwar mit möglichst viel Glamour und Glitzer.

Das Konzert von Tragedy im Bastard Club in Osnabrück beginnt am Montag, 17. September, um 20 Uhr. Eintritt: 14 Euro. Karten erhältlich unter www.deinticket.de oder der Nummer 0541/91590178.





Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN