zuletzt aktualisiert vor

Kassiererin mit Messer bedroht Unbekannter flüchtet nach Raubüberfall in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei fahndet nach dem Unbekannten, der die Tankstelle in Osnabrück-Eversburg überfallen hat. Foto: NWM-TVDie Polizei fahndet nach dem Unbekannten, der die Tankstelle in Osnabrück-Eversburg überfallen hat. Foto: NWM-TV 

Osnabrück. In Eversburg ist es am Dienstagmittag zu einem Raubüberfall gekommen. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Täter fliehen.

Das Aufgebot an Einsatzfahrzeugen, die teils mit Blaulicht und Sirene zum Einsatzort gefahren sind, hat am Dienstagmittag für Aufregung gesorgt. Ziel der Polizeibeamten war die Wersener Straße in Eversburg. 

Dort war die Tankstelle an der Wersener Straße, in der Nähe zur Kirchstraße, überfallen worden. Wie die Polizei mitteilt, betrat der Täter gegen 12.30 Uhr unmaskiert den Verkaufsraum und gab an, Zigaretten bestellen zu wollen.

Als die 52-jährige Kassiererin der Tankstelle ihm diese überreichte, zog der Mann plötzlich ein Messer und forderte den Inhalt der Kasse. Die Angestellte gab ihm das Geld. Der Täter floh nach Erhalt aus der Tankstelle stadtauswärts über die Wersener Straße.

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung mit zahlreichen Streifenwagen ein. Trotzdem entkam der Täter.

Täter trug grauen Pullover

Nach Angaben des Opfers war der Mann etwa 1,90 Meter groß und schlank bis athletisch gebaut. Er hatte dunkelblonde Haare und sprach akzentfrei Deutsch. Beim Überfall trug der Täter einen grauen Pullover mit weißen Kordeln und Kängurutasche im Bauchbereich. Dazu trug der Flüchtige eine graue Jeans und weiße Schuhe.

Hinweise zum Täter werden an die Polizei Osnabrück unter der Telefonnummer 0541/327-3203 oder 0541/327-2215 erbeten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN