zuletzt aktualisiert vor

Es wurde wieder gefeilscht Liveblog zum Nachlesen: So war der Nachtflohmarkt in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hat seit fast 50 Jahren Tradition: Der Nachtflohmarkt in Osnabrück - zum zweiten Mal nach neuem Konzept. Foto: Katharina LeuckHat seit fast 50 Jahren Tradition: Der Nachtflohmarkt in Osnabrück - zum zweiten Mal nach neuem Konzept. Foto: Katharina Leuck

Osnabrück. Zum zweiten Mal in diesem Jahr fand am Samstag, 8. September 2018, der Osnabrücker Nachtflohmarkt nach dem neuen Konzept statt. Wir berichteten im Liveblog aus der Innenstadt.


NACHTFLOHMARKT IM SEPTEMBER 2018: IN OSNABRÜCK WIRD WIEDER GEFEILSCHT

8. September 2018 17:30
Herzlich willkommen! Wir sind heute wieder auf dem Nachtflohmarkt in Osnabrück unterwegs, um Ungewöhnliches zu entdecken. Begleiten wird Sie unsere Kollegin Katharina Leuck. Viel Spaß!
Digitalredaktion
8. September 2018 18:21
Guten Abend, liebe Leser! Ich nehme Sie heute Abend mit über den Nachtflohmarkt rund um den Ledenhof und die Katharinenkirche. Seit 18 Uhr darf offiziell gehandelt, gefeilscht und verkauft werden. Die Stimmung ist gemütlich und entspannt. Viele Händler packen noch ihre Schätze aus, während die ersten Besucher schon ihre ersten großen Schnäppchen zum Auto tragen. Holzritterburgen scheinen sehr gefragt zu sein. Zwischen neuem Graben und Hakenstraße kamen mir bereits drei entgegen.
Katharina Leuck
8. September 2018 18:33
Katharina Leuck
8. September 2018 18:42
Haben Sie noch Shellackplatten auf dem Dachboden? An der Katharinenkirche gibt es ein funktionstüchtiges Grammophon. Den Klang können Sie gleich auf Instagram in der Story bestaunen.
Katharina Leuck
8. September 2018 19:08
Es gibt nicht nur Trödel auf dem Flohmarkt. Glück haben die, die an der Flohmarktstrecke wohnen und auch noch bei der Onlinereservierung der Stände einen Platz vor der Haustür ergattern konnten. So gibt es auch Strom für das Waffeleisen und die Besucher freuen sich über frische Waffeln für 1€.
Katharina Leuck
8. September 2018 19:19
Wer dieses Schmuckstück kauft, kann seine restlichen Flohmarktschätze heute Nacht auf der Hase nach Hause schiffen. Potenzielle Interessenten sollten auf jeden Fall ein paar starke Freunde zum Tragen mitbringen.
Katharina Leuck
8. September 2018 19:25
Was für die einen Schrott ist, ist für die nächsten ein potenzieller Schatz:

"Wieviel wollen sie hierfür haben?", fragt ein Mann und hält diese Gartenzwergkerze in die Höhe. Die Verkäuferin schaut ihn verdattert an: "Äh, die wollen wir eigentlich gleich anzünden, damit wir Licht haben."

Vom vorgeschlagenen Preis von fünf Euro ist am Ende niemand überzeugt. Mittlerweile brennt der pinke Wichtel.
Katharina Leuck
8. September 2018 19:44
Menschen soweit das Auge reicht. In der Redlinger Straße braucht man etwas Geduld, um von einem Ende zum anderen zu gelangen. Falls Sie übrigens noch einen guten Parkplatz für Ihr Fahrrad suchen, vor dem alten Unicum am Neuen Graben sind noch einige Bügel frei.
Katharina Leuck
8. September 2018 19:51
"Oh wie schade, dass wir in der Familie keinen Säugling haben", bedauert eine ältere Dame beim Anblick dieser selbstgenähten Baby-Schühchen aus Leder. Zwischen alten Schätzchen und Gerümpel - ein Stand verkauft angebrochene Make-Up-Reste - findet sich immer wieder liebevoll gearbeitetes Kunsthandwerk.
Katharina Leuck
8. September 2018 20:21
Langsam wird es dunkel. Wohl dem, der seinen Stand unter einer Straßenlaterne aufbauen konnte.
Katharina Leuck
8. September 2018 20:39
Auf dem Nachtflohmarkt gibt es nicht nur alte Schnäppchen. Dieses legendäre Baustellenradio soll für 70 Euro einen neuen Eigentümer finden. Fast alle 30 Sekunden wird Händlerin Nina auf das unbenutzte Radio angesprochen. "Am Preis kann ich nichts machen, sonst wird mein Mann sauer," lacht sie. Sonst hätte sie es sicher schon vor Stunden verkauft.
Katharina Leuck
8. September 2018 20:48
Mittlerweile ist es an vielen Ständen schwer, in der Dunkelheit die Waren zu erkennen. Geübte Flohmarktgänger sind mit Taschenlampen unterwegs, erfahrene Händler sorgen mit Kerzen und Lichterketten für klare Sicht. Und auch für ein bisschen Romantik.
Katharina Leuck
8. September 2018 20:55
Wem es in der Redlinger Straße und Hakenstraße zu eng ist, kann am Neuen Graben und auf dem Ledenhof tief durchatmen und trotzdem noch weiter bummeln. Hier sind die Standflächen anscheinend etwas großzügiger gesteckt.
Katharina Leuck
8. September 2018 21:08
Mit Lichterketten kann man offensichtlich nicht nur Flohmarktstände ausleuchten. "Meine Freundin muss immer wissen wo ich bin, deshalb hat sie mich dekoriert", lacht Patrick. An ihrem Stand verkaufen die beiden jede Menge Kleidung. Vielleicht wirkt die blinkende LED-Lichterkette ja verkaufsfördend? Auf jeden Fall bleiben viele Leute neugierig stehen, sobald sie das Blinklicht sehen.
Katharina Leuck
8. September 2018 21:24
Obwohl der Nachtflohmarkt offiziell noch bis 2 Uhr geht, packen in der Mitte des Ledenhofs die ersten Händler schon wieder ein. Hier sei es einfach zu dunkel, um noch gute Umsätze zu machen, erklärt mir ein Händler. An anderen Ecken des Flohmarkts ist der Andrang nach wie vor groß.
Katharina Leuck
8. September 2018 21:38
Während die einen aufgrund der Dunkelheit schon die Segel streichen, blüht ein Stand gegenüber erst richtig auf: Die handgefertigten Windlichter kommen jetzz erst richtig zur Geltung.
Katharina Leuck
8. September 2018 21:52
In der Redlingerstraße haben übrigens auch fast alle Geschäfte und Cafés noch geöffnet. Mittlerweile ist es hier auch nicht mehr so voll, sodass man gemütlich bummeln oder sich an den Tischen auf der Straße eine kleine Pause gönnen kann. Ein Straßenmusiker sorgt mit seiner Steeldrum für karibische Stimmung.
Katharina Leuck
8. September 2018 22:07
Weihnachtsmarktromantik auf dem Ledenhof. Die Treppen werden hier allerdings schnell zu Stolperfallen.
Katharina Leuck
8. September 2018 22:32
Licht ist definitiv das größte Thema auf dem Flohmarkt. Vermutlich am besten getroffen haben es diesbezüglich die Stände in der Busspur am Adolf-Reichwein-Platz. Allerdings übersieht auch hier mancher Besucher die bauliche Trennung der Spuren in der Mitte der Fahrbahn und findet sich plötzlich auf dem Pflaster wieder.
Katharina Leuck
8. September 2018 22:48
Spielefans dürften hier die Herzen hier höher schlagen. Eine ganze Mauer aus Spielen!
Katharina Leuck
8. September 2018 23:11
Knapp drei Stunden vor dem offiziellen Ende des Flohmarkts haben sich die Reihen in allen Verkaufszonen merklich gelichtet. Die Ladezonen am Nikolaiort sind stark frequentiert, andere schleppen ihre Kartons direkt ins Parkhaus. "Jedes Teil ein Euro!", schallt es von vielen Seiten. Andere Verkäufer sind sich dagegen sicher: Wir bleiben bis zum Ende!
Katharina Leuck
8. September 2018 23:22
Unter den Einpackenden sind auch Alex und Helge. Sie hatten sich eine ganz besondere Promotion-Aktion ausgedacht: Zu jedem gekauften Teil gab es einen Schnaps geschenkt. "Vielleicht haben einige Leute auch nur was gekauft, weil sie einen Schnaps wollten", lacht Helge.
Katharina Leuck
8. September 2018 23:30
Das Surfbrett hat einen neuen Besitzer gefunden! Mathias wollte schon immer mal Stand-Up-Paddling ausprobieren: "Vielleicht klappt das ja damit. Und sonst wird es eben wieder verkauft." Ich drücke ihm die Daumen. Augenscheinlich war das Board mal für das Windsurfen vorgesehen. ;-)
Katharina Leuck
8. September 2018 23:41
Auch noch nicht aufgegeben hat Kollegin Anna Eberding. Zusammen mit einer Freundin steht sie hier seit dem späten Nachmittag und verkauft fleißig Klamotten und Krimskrams. Von ihr lesen Sie morgen im Laufe des Tages auch noch einen Erfahrungsbericht auf noz.de.
Katharina Leuck
8. September 2018 23:52
Wo vor wenigen Stunden noch dichtes Gedränge herrschte, ist es nun deutlich leerer - sowohl die meisten Händler als auch Besucher zieht es nun langsam nach Hause oder ins Nachtleben. An vielen Ecken werden Kisten mit der Aufschrift "zu verschenken" zurückgelassen. Ob da sich da noch ein Schatz heben lässt? Wer weiß...

Mit einem "Kompliment to go" von einem der noch offenen Stände verabschiede ich mich daher nun von Ihnen. Vielen Dank fürs Mitlesen! Gute Nacht!
Katharina Leuck
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN