zuletzt aktualisiert vor

Eine Fahrspur bleibt gesperrt Wasserrohrbruch in der Buerschen Straße in Osnabrück behoben

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

An der Buerschen Straße in Osnabrück reparieren die Stadtwerke einen Wasserrohrbruch. Foto: Nadine GrunewaldAn der Buerschen Straße in Osnabrück reparieren die Stadtwerke einen Wasserrohrbruch. Foto: Nadine Grunewald

Osnabrück. Nach dem Wasserrohrbruch in der Buerschen Straße in Osnabrück in der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat die Stadtwerke-Tochter SWO Netz GmbH den Schaden an der Hauptversorgungsleitung behoben. Auf dem Abschnitt zwischen Grenzweg und Oststraße bleibt jedoch weiterhin eine Fahrspur gesperrt.

Der Schaden an der Hauptversorgungsleitung mit 30 Zentimeter Durchmesser war gegen 1.20 Uhr in der Nacht von Donnerstag auf Freitag aufgetreten. Das teilten die Stadtwerke am Freitag mit. Die SWO Netz GmbH war am Freitagmorgen dabei, den Schaden zu beheben. Bis zum Mittag waren die Reparaturarbeiten erledigt.

Wasser, marsch: Das Wasser läuft aus einem Schlauch in den Abfluss. Foto: Nadine Grunewald

Die betroffenen Anwohner, die bis dahin über zwei Wasserwagen versorgt wurden, sind wieder ans Wassernetz angeschlossen. Auch das Rosenburg-Center war betroffen. 

Während der Arbeiten musste auf der Buerschen Straße im Abschnitt zwischen Grenzweg und Oststraße in Richtung Innenstadt eine Fahrbahn gesperrt werden. Die Sperrung bleibt weiterhin bestehen, da die Arbeiten an der Fahrbahndecke erst Anfang kommender Woche abgeschlossen werden. Der Verkehr kann unter Nutzung der Busspur in beide Richtungen an der eingerichteten Baustelle vorbeifahren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN