Lichtfest ab 15. September Über 650 „Zoo Lights“ im Osnabrücker Zoo

Von Markus Strothmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Einen leuchtenden Elefanten und viele andere Lichtblicke gibt es bei den Zoo-Lights ab Mitte September zu sehen. Foto: Philipp HülsmannEinen leuchtenden Elefanten und viele andere Lichtblicke gibt es bei den Zoo-Lights ab Mitte September zu sehen. Foto: Philipp Hülsmann

Osnabrück. Ab dem 15. September erleuchten über 650 Lichtfiguren den Osnabrücker Zoo. Beim zweiten Durchgang der „Zoo Lights“ gibt es viel zu sehen.

Elefanten, Flamingos, Zebras: Momentan bauen die Mitarbeiter der niederländischen Firma Showline noch auf, vom 15. September bis zum 11. November werden die Objekte leuchten, täglich von 18.30 bis 22 Uhr. Oft stehen die Tiere direkt neben ihren lebenden Vorbildern. So haben die Flamingos am Eingang des Zoos für die Dauer von Zoo Lights massive Verstärkung durch Kameraden aus Leuchten, Draht und Stoff. 

„Außerdem gibt es dieses Jahr einen riesigen Schmetterling, der mit Zusatzgewichten zur Stabilisierung rund 4,5 Tonnen wiegt“, so Huug Lohuis von Showline. Neben neuen Licht-Tieren gibt es auch eine neue Route. Der Buchenwald entlang des Höhenpfads wird durch die Zoo Lights zum „Magic Forest“. Aufwendig die Stromversorgung der Objekte: Etwa zehn Kilometer Kabel haben die Showline-Mitarbeiter verlegt, damit die Zoo Lights den nötigen Saft bekommen.

Event-Wochenden als Highlights

„Die Atmosphäre des Lichterfestes im Zoo ist natürlich ganz besonders. Deshalb nutzen wir diese Zeit für viele verschiedene Themen-Events an den Wochenenden“, sagt Zoo-Mitarbeiterin Jennifer Ludwig. Unter anderem gibt es dann afrikanische und brasilianische Nächte mit Musik und Tanz, Comedy Nights, Kunsthandwerkermarkt und Mittelalter Spectaculum. Einen Überblick gibt es auf der Homepage des Zoos. 

Wer nicht bis zum 15. September auf die Zoo Lights warten möchte, kann schon vorher einen Blick auf das Lichterfest werfen: Am Donnerstag, 13. September, gibt es ein exklusives Zoo Lights-Preview mit Sektempfang, allerdings ist die Teilnehmerzahl begrenzt auf 100. Und noch eine Möglichkeit gibt es, die Sache vorab zu erleben: bei der „Löwenmahlzeit“ am Freitag, 14. September. Da können die Gäste im Schein der Tierfiguren zu Abend essen. Tickets für die Vorab-Veranstaltungen gibt es im Online-Shop des Zoos. 


Zoo Lights 2018 im Überblick

- 15.9. bis 11.11.

- täglich 18:30 bis 22 Uhr

- Abendticket Erwachsene: 25€, Kinder 3-6: 15€, Kinder 7-16: 18€, Rabatte für Jahreskarteninhaber und Mitglieder der Zoogesellschaft

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN