Fünf Neue in der Dance Company Drei Tänzer und zwei Eleven für die Dance Company

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die fünf Neuen in der Dance Company: Yi-Chi Lee (von links), Luka Ostrež, Ana Torre, Hampus Larsson und Elena Ballestracci. Foto: Jörn MartensDie fünf Neuen in der Dance Company: Yi-Chi Lee (von links), Luka Ostrež, Ana Torre, Hampus Larsson und Elena Ballestracci. Foto: Jörn Martens

Osnabrück. Zum Ende der letzten Spielzeit verließen drei Tänzer die Osnabrücker Dance Company. Nun kommen mit Hampus Larsson, Yi-Chi Lee und Ana Torre drei Neue, die durch die Eleven Luka Ostrež und Elena Ballestracci unterstützt werden.

Zum Ende der letzten Spielzeit verließen drei Tänzerinnen und Tänzer die Osnabrücker Dance Company: Katharina Nakui, Oleksandr Khudimov und Vinzenzo Rosario Minervini. Für sie ergänzen nun drei Neue das Tanzensemble und proben derzeit schon intensiv an Mauro de Candias Choreografie von Beethovens neunter Sinfonie, die am 27. Oktober im Theater am Domhof uraufgeführt wird.

Hampus Larsson ist 25 Jahre alt und Schwede. Er studierte ab 2013 an der schwedischen Karlstad-Universität. Dann wechselte er an die Ballett-Akademie Stockholm und absolvierte 2017 seinen Abschluss als Bühnentänzer. Sein erstes festes Engagement hatte er bei keiner Unbekannten in Osnabrück: In der letzten Saison tanzte er in der Dance Company Nanine Linning am Theater Heidelberg. Nun startet Hampus Larsson in Osnabrück.

Yi-Chi Lee, 24, stammt aus Taiwan. Er hat bis 2016 an der National University of the Arts in Taipeh Tanz studiert und arbeitete danach als freier Tänzer ins einer Heimat. Nun hat er den großen Sprung nach Europa und in das ihn faszinierende deutsche Theatersystem gewagt und tritt sein erstes festes Engagement in der Dance Company an.

Ana Torre ist 25 Jahre alt und ist Portugiesin. Sie hat ihre Ausbildung am Internationalen Konservatorium in Lissabon gemacht und danach in Holland studiert. Zwei Spielzeiten war sie am Theater Pforzheim, bevor sie nun nach Osnabrück gekommen ist.

Außerdem tanzen zwei neue Eleven für eine Spielzeit in der Company. Luka Ostrež, 22, kommt aus Slowenien und studiert an der Züricher Hochschule der Künste. Genauso wie die Italienerin Elena Ballestracci, die ihr Studium in Zürich abschließen wird.


Uraufführung von Mauro de Candias neuer Choreografie „Beethovens Neunte“ ist am Samstag, 27. Oktober um 19.30 Uhr im Theater am Domhof. Kartentel. 0541/7600076.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN