Frisch, entspannt und groovy Lounge-Band De-Phazz in der Lagerhalle in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Cooles Trio: Die Band De-Phazz kommt am Samstag nach Osnabrück. Foto: Claus GeissCooles Trio: Die Band De-Phazz kommt am Samstag nach Osnabrück. Foto: Claus Geiss

Osnabrück. Als in den Neunzigerjahren Bands wie Pizzicato Five den Easy Listening-Sound mit modernem Pop und Jazz mischten, war auch das deutsche Trio De-Phazz ganz vorne mit dabei. Am Samstag, 8. September, kommt die Gruppe in die Osnabrücker Lagerhalle und stellt ihr neues Album „Black White Mono“ vor.

1997 wurde De-Phazz in Heidelberg von Pit Baumgartner gegründet. Der Name der Band stammt vom damaligen Manager Haluk Soyoglu und soll eine Abkürzung für „Destination Future Jazz“ sein.

Bereits im Jahr nach der Gründung landete De-Phazz mit dem Stück „Mambo Craze“ aus dem Album „Godsdog“ einen Hit. Der Song holte die Leute nicht nur in Deutschland auf die Tanzflure. Mit der Mischung aus Jazz, Mambo, Pop, Elektro und Pop traf die Gruppe aus Heidelberg den Zeitgeist. Lounge- oder Chill-Musik lief in den Bars, den Clubs und den Diskotheken auf und ab.

In den vergangenen Jahren war De-Phazz hierzulande nicht mehr so präsent wie in den Neunzigern oder zu Anfang des neuen Jahrtausends. In Ost-Europa und Russland sind De-Phazz dagegen Superstars. Im Laufe der Jahre hat sich der Sound der Band ein wenig geändert. Die entspannte, chillige Atmosphäre findet sich immer noch in den Songs. Aber De-Phazz hat sich mehr zum Soul und zum Jazz gewandt. Der Stilmix ist jedoch immer noch genreübergreifend. „Manchmal kann man es stilistische Festigkeit nennen, manchmal ist es auch nur altmodisch, manchmal ist es cool“, sagte Mastermind und Produzent Pit Baumgartner dem Deutschlandfunk über seine Musik.

Auf der neuen Platte und auf der Bühne nimmt der Jazz immer mehr Raum ein. Sängerin Pat Appleton begründete das dem Radiosender gegenüber so: „Wir haben mittlerweile sehr viele hervorragende Jazzmusiker in der Band und deswegen ist es für uns auch so leicht, aus dem Vollen zu schöpfen.“

Beim Jubiläumskonzert in Heidelberg im Oktober des vergangenen Jahres habe die Band gegroovt und „entspannt und frisch wie vor 20 Jahren“ geklungen, schrieb die Rhein-Neckar-Zeitung. Diese Frische sollte De-Phazz konservieren und beim Konzert in Osnabrück auspacken können.

De-Phazz, Lagerhalle, Osnabrück, Sa., 8. 9., 20 Uhr, Eintritt: 37,45 Euro, Karten erhältlich unter www.deinticket.de oder unter den Nummer 0541/7607780 oder 338740.




Wir verlosen 2 x 2 Tickets. Senden Sie bis zum 7. September eine SMS mit der Kennung mobil win dephazz an die Kurzwahlnummer 52020 oder rufen Sie unter 0137/808401399 an (Stichwort De-Phazz).



Spielregeln: Teilnahme per SMS oder Telefon. Gebühr pro SMS 49 Cent, Anruf aus dem deutschen Festnetz 50 Cent. Bitte hinterlassen Sie bei einem Anruf Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer und das Stichwort des Gewinnspiels. Die Gewinner werden benachrichtigt. Mitarbeiter der NOZ MEDIEN und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN