Osnabrück-Westerberg Renault bleibt auf Ferrari hängen: 41.000 Euro Schaden

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein Renaultfahrer ist am Sonntag in Osnabrück-Westerberg mit seinem Auto auf einen erst vier Wochen alten Ferrari aufgefahren und hat dabei einen Schaden von 41.000 Euro verursacht. Symbolfoto: dpaEin Renaultfahrer ist am Sonntag in Osnabrück-Westerberg mit seinem Auto auf einen erst vier Wochen alten Ferrari aufgefahren und hat dabei einen Schaden von 41.000 Euro verursacht. Symbolfoto: dpa

Osnabrück. Ein Renaultfahrer ist am Sonntag in Osnabrück-Westerberg mit seinem Auto auf einen erst vier Wochen alten Ferrari gefahren und hat dabei einen Schaden von 41.000 Euro verursacht.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Fahrer eines Renault Scenic am Sonntag gegen 12 Uhr in der Roonstraße in Richtung Hans-Callmeyer-Platz unterwegs. 

Um in einer Fahrbahnverengung entgegenkommenden Fahrzeugen die Durchfahrt zu gewähren, hielt der Mann an. Der Fahrer setzte mit seinem Wagen zurück und übersah dabei einen hinter ihm stehenden Ferrari 488 Spider. Der Renault fuhr mit dem Heck auf die flache Motorhaube des erst vier Wochen alten Sportwagens und blieb dort hängen. Ein Abschleppfahrzeug musste gerufen werden, der den Renault schließlich anhob und vom Ferrari herunterzog. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 41.000 Euro. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN