zuletzt aktualisiert vor

A30 und A33 betroffen Teilsperrungen im Autobahnkreuz Osnabrück-Süd ab Dienstag

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Autobahnkreuz Osnabrück-Süd müssen für Brückenarbeiten Auffahrten gesperrt werden. Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpaIm Autobahnkreuz Osnabrück-Süd müssen für Brückenarbeiten Auffahrten gesperrt werden. Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Osnabrück. Für Instandsetzungsarbeiten am Brückenbauwerk werden ab dem 4. September im Kreuz Osnabrück-Süd Autobahnverbindungen zwischen der A30 und der A33 gesperrt. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag mit.

Ab Dienstag, 4. September, 9 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 7. September, sind auf Grund von Brückenarbeiten im Autobahnkreuz Osnabrück-Süd zwei Verbindungen gesperrt. Betroffen sind die Verbindungen von der A30 in Fahrtrichtung Amsterdam auf die A33 in Fahrtrichtung Bielefeld und von der A33 in Fahrtrichtung Diepholz auf die A30 in Fahrtrichtung Amsterdam.

Örtliche Umleitungen werden auf der A33 über die Anschlussstellen Harderberg und auf der A30 über Nahne eingerichtet. Dennoch müssten sich Autofahrer auf Verkehrsbeeinträchtigungen und Staus einstellen, so die Landesbehörde.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN