Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

15. März in der Osnabrückhalle Tanzgruppe für Bee-Gees-Musical gesucht

Von PM. | 31.12.2016, 11:32 Uhr

Wer als erfahrene Tanzgruppe auf die große Bühne möchte, kann dem Aufruf der Produktionsfirma Reset Production folgen und sich für einen Auftritt bewerben bei „Massachusetts – Das Bee Gees Musical“ am 15. März in der Osnabrückhalle.

Das Musical ist mit drei Originalmitgliedern der Bee Gees auf Deutschlandtournee. Für den Auftritt in Osnabrück werden noch Tanzformationen gesucht. Die Voraussetzungen laut Pressemitteilung: mindestens fünf Tänzer pro Gruppe, ausschließlich bestehende Gruppen, keine Einzeltänzer. Teilnehmer sollten eine Vorliebe für die Disco-Ära der 70er haben und Lust darauf haben, das Musical live auf der großen Showbühne zu unterstützen. Eine professionelle Tanzausbildung ist für die Teilnahme nicht notwendig, jedoch sollte die Formation oder Gruppe vor Publikum aufgetreten sein. Die Kleidung der Tänzer soll dem Stil der 70er-Jahre entsprechen.

Weiterlesen: Die Welt der Bee Gees in der Lingener Emslandarena

Bewerber haben laut Pressemitteilung die Möglichkeit einen Discotanz der 70er-Jahre zu erlernen und diesen zu einem der größten Bee Gees Songs (angedacht ist „Night Fever“) gemeinsam mit den anderen Künstlern auf der Musicalbühne vor großem Publikum zu präsentieren.

Anmeldung per Mail bei taenzer@resetproduction.de mit Nennung von Infos und Bilder der eigenen Tanzgruppe sowie Links zu Videos einer der letzten Performances. Anmeldeschluss ist am 31. Januar 2017. Danach entscheidet das Massachusetts-Kreativteam, welche Gruppe in der Osnabrückhalle auftritt.

Weiterlesen: In „Massachusetts“ auf den Spuren der Bee Gees

Im Musical „Massachusetts“ wirken das Brüdertrio The Italian Bee Gees neben den früheren Bee-Gees-Mitgliedern Vince Melouney (1967-1969), Bee-Gees-Keyboarder Blue Weaver (1975-1980) und Bee-Gees-Schlagzeuger Dennis Bryon (1974-1979). Der mit Welthits wie „Stayin‘ Alive“, „Night Fever“ und „How Deep Is Your Love“ gespickten Saturday-Night-Fever-Ära sorgen sie für emotionale Show-Momente. Weiter heißt es im Pressetext: „Durch ihr charismatisches Auftreten stellen die Süditaliener auf der Bühne jene vertraute Aura her, von der das Verhältnis des Gibb-Trios zu seinen Fans stets geprägt war. Auch hinsichtlich des typischen Falsett-Gesangs, der markanten Disco-Beats und der unverkennbaren Glitzer-Outfits stehen sie der originalen Familienformation kaum nach.“

Weiterlesen: „Staying Alive“: Reanimation am besten im Takt der Bee Gees