Radlerin fahrlässig getötet Dashcam-Video gibt am Landgericht Osnabrück Ausschlag

Von Norbert Meyer

Mit einer Dashcam ähnlich dieser Kamera wurde der tödliche Unfall einer 71-jährigen Radfahrerin in Osnabrück in einem nachfolgenden Bus aufgezeichnet. Das Landgericht Osnabrück ließ diese Video-Aufnahme als Beweismittel zu. Foto: dpa/Rene RuprechtMit einer Dashcam ähnlich dieser Kamera wurde der tödliche Unfall einer 71-jährigen Radfahrerin in Osnabrück in einem nachfolgenden Bus aufgezeichnet. Das Landgericht Osnabrück ließ diese Video-Aufnahme als Beweismittel zu. Foto: dpa/Rene Ruprecht

mey Osnabrück. Bewährungsstrafe für den Unfallverursacher nach dem Tod einer Radlerin im Herbst 2017: Dabei bleibt es nach einem Verfahren vor dem Landgericht Osnabrück.

Am 16. Oktober war die 71-jährige Frau mit ihrem Fahrrad von dem Sattelzug einer Gütersloher Spedition überrollt und tödlich verletzt worden. Der Unfall ereignete sich im Einmündungsbereich der Lengericher Landstraße mit der Straße An der B

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN