Rund 50 Diebstähle beim Schlossgarten-Open-Air gemeldet Bei welchen Konzerten kommen Taschendiebstähle häufig vor?

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Rund 50 Taschendiebstähle wurden bisher beim diesjähigen Schlossgarten-Open-Air der Polizei gemeldet. Es sind allerdings nicht Open-Air-Veranstaltungen bei denen Taschendiebe besonders häufig Beute machen. Foto: Michael GründelRund 50 Taschendiebstähle wurden bisher beim diesjähigen Schlossgarten-Open-Air der Polizei gemeldet. Es sind allerdings nicht Open-Air-Veranstaltungen bei denen Taschendiebe besonders häufig Beute machen. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Rund 50 Taschendiebstähle wurden beim diesjährigen Schlossgarten-Open-Air in Osnabrück der Polizei gemeldet. Es sind allerdings nicht Open-Air-Veranstaltungen, bei denen Taschendiebe besonders häufig Beute machen.

Wie die Polizeiinspektion Osnabrück auf Anfrage unserer Redaktion mitteilt, konnten die Beamten keine Häufung von Taschendiebstählen bei Open-Air-Veranstaltungen feststellen. Dennoch wurden bislang circa 50 Taschendiebstähle beim diesjährigen Schlossgarten-Open-Air in Osnabrück gemeldet – bei rund 8000 Besuchern am Freitag und rund 10.000 Besuchern am Samstag. Die Polizei schließt allerdings nicht aus, dass es noch zu weiteren Anzeigen kommen könnte. Im vergangenen Jahr wurden beim Schlossgarten Open Air keine Taschendiebstähle gemeldet. (Weiterlesen: Schlossgarten-Open-Air 2018: Die Bilder vom zweiten Tag)

Taschendiebe nutzen das Pogen aus 

Trotz der gestiegenen Zahlen beim Schlossgarten-Open-Air haben Taschendiebe nicht Freiluftkonzerte, sondern eher Rock-Punk-Konzerte im Blick. "Vor allem bei Konzerten, bei denen der Pogo-Tanzstil praktiziert wird, treten Taschendiebstähle vermehrt auf", erklärt eine Polizeisprecherin. Beim sogenannten Pogen springen die Konzertbesucher und schubsen sich gegenseitig. Taschendiebe nutzen diese Situation aus. Sie begeben sich in die Menge und greifen in die Taschen der Besucher. Die Opfer bemerken es häufig durch das Anrempeln beziehungsweise Tanzen und die aufgeheizte Stimmung nicht. Die Diebe stehlen vor allem Geld, Geldbörsen und Handys. 



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN