zuletzt aktualisiert vor

Altes Foto vom „Astoria“ Leser erinnern sich: Ein filmreifes Wiedersehen und ein stillgelegtes Kino

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Zeitreise auf den Schulhof: Wir wollten mehr über das alte Ratsgymnasium wissen.



Unser Leser Hans Hinrichs vermutet, unser unbekanntes Foto der vergangenen Woche müsse „in der Kaiserzeit oder allenfalls kurz nach 1919“ aufgenommen worden sein. „Indiz 1: Die Straßenführung sieht der heutigen ähnlich, der Fahrweg ist aber noch kopfsteingepflastert und praktisch verkehrsfrei. Indiz 2: Passanten stehen bequem redend auf der Fahrbahn, also noch kein Automobilverkehr. Indiz 3: Alle Fahrzeuge sind Pferdefuhrwerke. Indiz 4: Einige der Passanten sind offensichtlich Schüler der Oberstufe. Sie tragen, soweit man das im Zeitungsdruck erkennen kann, Verbindungsschärpen. Meine Vermutung: circa 1913.“ Ob Hinrichs richtig liegt, können wir leider nicht sagen. Wir wissen nur, dass das Bild am 3. September 1960, kurz vor dem 365. Jubiläum der Schule, im Osnabrücker Tageblatt abgedruckt war. Doch vieles spricht dafür, der Einschätzung von Hinrichs zu trauen: „Da ich von 1942–51 als Schüler und hernach von 1958–1994 als Lehrer am Ratsgymnasium war (und deshalb für die Festschrift zum 400. Schuljubiläum im Jahre 1995 die Nachkriegsschulgeschichte geschrieben habe), bin ich mit meiner alten Penne ziemlich vertraut.“

An die alte Dorfschule in Bad Laer, die wir im Internet zeigten, erinnert sich Helmut Frische: „Als ich 1948 in einer Pause auf diesem Schulhof stand, kam mein Vater aus französischer Gefangenschaft nach Hause zurück.“

Passend zu diesem filmreifen Wiedersehen zeigen wir auf unserem neuen Foto ein altes Osnabrücker Kino: das „Astoria“ in der Möserstraße. Was können Sie über die Geschichte des Kinos erzählen? Schreiben Sie auf OS-Nachbarn.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN