Neues Projekt der Volkshochschule Geflüchtete holen ihren Schulabschluss nach

Von Viktoria Koenigs

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auch in Osnabrück haben Flüchtlinge nun die Möglichkeit ihren Schulabschluss nachzuholen - wie in diesem Symbolfoto das in Regensburg entstanden ist. Foto: dpa/Armin WeigelAuch in Osnabrück haben Flüchtlinge nun die Möglichkeit ihren Schulabschluss nachzuholen - wie in diesem Symbolfoto das in Regensburg entstanden ist. Foto: dpa/Armin Weigel

Osnabrück. In der Volkshochschule Osnabrück können junge Geflüchtete ab dem 20. August ihren Schulabschluss nachholen. Unabhängig vom Aufenthaltsstatus werden sie in allen relevanten Fächern auf die deutsche Hauptschulprüfung vorbereitet, berichtet die VHS in einer Pressemitteilung.

Für den Einstieg in den Beruf oder für den Ausbildungsplatz reichen die Sprachkenntnisse von Geflüchteten häufig nicht aus, wie die VHS aus Erfahrung zahlreicher Sprachkurse feststellt. Aus diesem Grund gibt es nun einen neuen Lehrgang. In diesem werden die Flüchtlinge in allen relevanten Haupt- und Nebenfächern unterrichtet. Außerdem vermittelt der Unterricht auch Kenntnisse zu Berufbildern und dem Ausbildungssystem. Laut Mitteilung ist das Sprachniveau B1 unter anderem eine Voraussetzung zu diesem Kurs. Dieser sei außerdem unabhängig vom Aufenthaltsstatus für alle Flüchtlinge zugänglich. „Einige Teilnehmende werden sicher Kenntnisse und Erfahrungen auch nach einer Rückkehr in ihrem Heimatland nutzen können; für diejenigen, die bleiben werden, bietet ein Schulabschluss hier bessere Möglichkeiten auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt“, wird Marion Beier, Programmbereichsleiterin der VHS, zitiert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN