Niedersächsisches Verdienstkreuz Auszeichnung für ehemaligen Handwerkskammer-Präsidenten

Peter Voss erhält den Verdienstorden aus den Händen von Wirtschaftsminister Bernd Althusmann. Foto: Andreas Lehr/HWKPeter Voss erhält den Verdienstorden aus den Händen von Wirtschaftsminister Bernd Althusmann. Foto: Andreas Lehr/HWK

Osnabrück/Hannover. Minister Althusmann verleiht dem ehemaligen Präsidenten der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim das Verdienstkreuz erster Klasse des Niedersächsischen Verdienstordens. Es ist die höchste Auszeichnung, die das Land Niedersachsen vergibt.

„Mit der Verleihung des Verdienstkreuzes Erster Klasse des Niedersächsischen Verdienstordens wird einem der engagiertesten Ehrenamtlichen im Handwerk Anerkennung und Respekt ausgedrückt“, so Wirtschaftsminister Bernd Althusmann in seiner Laudatio im Gästehaus der Landesregierung.

Ehrenamtliches Engagement

Peter Voss war über 20 Jahre lang in verschiedenen Positionen im niedersächsischen und bundesweiten Handwerk aktiv und hat sich immer mit großem Engagement eingebracht. Er machte sich für die Nachwuchsgewinnung und -sicherung stark, setzte sich mit hohem Einsatz in Bildungsfragen ein und legte einen Fokus auf die Stärkung der kleinbetrieblich strukturierten, regionalen Wirtschaft. Auch bei vielen anderen Themen wie der Internationalisierung des Handwerks, der Frauenförderung und im Projekt IHAFA, das Geflüchtete in Ausbildung bringt, war Peter Voss für das Handwerk von großer Bedeutung.

Nach über neun Jahren Amtszeit als Präsident der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim wurde Peter Voss im Juni in den Ruhestand verabschiedet. „Für seinen langjährigen Einsatz danken wir Peter Voss und freuen uns, dass dieser Dank nun auch mit dem Verdienstkreuz vonseiten der Landesregierung unterstrichen wird“, so Reiner Möhle, Amtsnachfolger von Voss als Kammerpräsident.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN