Ein Bild von Sandra Dorn
06.08.2018, 19:02 Uhr OSNABRÜCKS PARTNERSTADT

Moralische Unterstützung für Çanakkale

Kommentar von Sandra Dorn

Das Troja-Fest findet jedes Jahr vom 9. bis 13. August in Çanakkale statt und ist vergleichbar mit der Osnabrücker Maiwoche: Musik, live, umsonst und draußen. Foto: Archiv/Heiko SchlatermundDas Troja-Fest findet jedes Jahr vom 9. bis 13. August in Çanakkale statt und ist vergleichbar mit der Osnabrücker Maiwoche: Musik, live, umsonst und draußen. Foto: Archiv/Heiko Schlatermund

Osnabrück. Auch wenn das Auswärtige Amt seine Reisehinweise für die Türkei wieder gelockert hat und der Tourismus dort wieder aufblüht: Das Verhältnis zwischen beiden Staaten bleibt angespannt, wie der Skandal um Mesut Özil und Ilkay Gündogan zuletzt gezeigt hat, die kurz vor den türkischen Wahlen im Juni mit Staatspräsident Erdogan für ein Foto posiert haben.

Ich selbst habe im vergangenen Jahr beschlossen, nicht wie geplant die Mini-Delegation nach Çanakkale zu begleiten. Zu groß war die Angst vor staatlicher Willkür – und daran hat sich nichts geändert, auch wenn der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel endlich aus dem Gefängnis entlassen wurde. Kritische türkische Geister stehen dort weiter unter Generalverdacht.

Für die Menschen im liberalen Çanakkale ist es aber ein positives Zeichen, dass dieses Mal wieder eine große Delegation aus Osnabrück zu Besuch kommt. Es ist mehr als ein Freundschaftsbesuch. Es geht auch um moralische Unterstützung für die Verfechter demokratischer Werte.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN