Am Hauptbahnhof 28-Jähriger randaliert und verletzt Polizisten in Osnabrück

Ein 28-Jähriger beleidigte und verletzte am frühen Sonntagmorgen Passanten und Polizisten am Osnabrücker Hauptbahnhof. Symbolfoto: Michael GründelEin 28-Jähriger beleidigte und verletzte am frühen Sonntagmorgen Passanten und Polizisten am Osnabrücker Hauptbahnhof. Symbolfoto: Michael Gründel

kan/pm Osnabrück. Ein 28-Jähriger beleidigte und verletzte am frühen Sonntagmorgen Passanten und Polizisten am Osnabrücker Hauptbahnhof.

Wie die Polizei mitteilt, beobachteten am frühen Sonntagmorgen (3.50 Uhr) Zeugen, wie ein junger Mann an der Johannisfreiheit zwei geparkte Autos beschädigte. Dabei handelte es sich um einen grauen Fiat Bravo und einen blauen Audi A 1. Der Täter flüchtet über die Heinrich-Heine-Straße in Richtung Hauptbahnhof, konnte aber von den Zeugen gestellt und festgehalten werden.

Anschließend randalierte er weiter und verletzte und beleidigte die Polizisten, die von den Zeugen alarmiert worden waren. Der 28-Jährige wurde in Gewahrsam genommen, er stand laut Polizei unter Alkoholeinfluss.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN