zuletzt aktualisiert vor

Kirmes und beleuchtete Innenstadt Volksfest zu Maria Himmelfahrt in Warendorf

Von Oliver Wichmann

Festlich-illuminierte Marienbögen gehören mit zu den Höhepunkten der Feiern rund um Mariä Himmelfahrt in Warendorf. Foto: Stadt WarendorfFestlich-illuminierte Marienbögen gehören mit zu den Höhepunkten der Feiern rund um Mariä Himmelfahrt in Warendorf. Foto: Stadt Warendorf

Warendorf. Beleuchtung der Innenstadt, mehrere Prozessionen und die große Kirmes: Warendorf hat zu Maria Himmelfahrt vom 11. bis 21. August wieder einiges zu bieten und lockt viele Besucher an.

Warendorf wird zu Maria Himmelfahrt zu einem wahren Lichtermeer: Bei Einbruch der Dunkelheit am Samstag, 18. August, wird die Innenstadt durch so genannte Bungen (rote, kugelförmige Lampignons) in ein gedämpftes, stimmungsvolles Licht getaucht. Die Straßenbeleuchtung bleibt ausgeschaltet, auch viele Geschäfte werden festlich geschmückt. Dabei entsteht eine ganz besondere Atmosphäre in der Stadt, die viele Besucher anlockt. 

Zuvor bildet am Samstag, 11. August, die Pferdeprozession durch Warendorf den Auftakt zu den mehrtägigen Festtagen, die am Dienstag, 21. August, mit einem großen Feuerwerk auf der Kirmes an den Lohwallwiesen enden.

Die Feierlichkeiten zu Maria Himmelfahrt haben in Warendorf ein lange Tradition, bereits 1753 fand die erste Marienprozession statt. Unter der Woche beitet die Kirche mehrere Gottesdienste zum Thema Maria Himmelfahrt an, am Wochenende beginnt das eigentliche Hochfest. Am Samstag, 18. August, um 15 Uhr wird die Kirmes mit dem traditionellen Fassanstich und Freibier eröffnet, danach können sich die Besucher auf Spiel- und Fahrgeschäfte sowie einige Imbissbuden freuen. Abends spielen in der Laurentiuskirche Ekkehard Gühne (Flöte), Klaus Dinger (Cello), Bernhard Ratermann (continuo) Musik zur Wallfahrt. Am Sonntag, 19. August, beginnt um 10 Uhr an der Laurentiuskirche die Prozession durch die Innenstadt. Begleitet werden die Gläubigen dabei von einem Kirchenchor. 

Am Samstag, 18. August, um 14 Uhr und Sonntag, 19. August, um 16 Uhr werdenStadtführungen durch Warendorf angeboten. Die Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro, Kinder bis 12 Jahre können kostenfrei mitgenommen werden.

Infos zu den Festtagen und der Kirmes auf www.warendorf.de, bei der Tourist-Information unter Telefonnummer 02581 /545454 oder per E-Mail an: tourismus@warendorf.de


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN