zuletzt aktualisiert vor

Bauarbeiten dauern länger Heger-Tor-Wall in Osnabrück länger gesperrt

Von Mareike Bader

Die westliche Seite des Heger-Tor-Walls in Osnabrück wird derzeit saniert. Eine über Nacht eingerichtete Vollsperrung dauert am Freitag bis zum Vormittag an. Foto: Michael GründelDie westliche Seite des Heger-Tor-Walls in Osnabrück wird derzeit saniert. Eine über Nacht eingerichtete Vollsperrung dauert am Freitag bis zum Vormittag an. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Über Nacht wurde die westliche Fahrbahn am Heger-Tor-Wall vollgesperrt. Die Bauarbeiten verzögern sich durch die hohen Temperaturen jedoch.

Seit Ende Juni ist die Fahrbahn am Heger-Tor-Wall zwischen Richtung Martinistraße zwischen den Kreuzungen zur Dielingerstraße und der Katharinenstraße für den Bau einer geschützten Fahrradspur halbseitig gesperrt. In der Nacht zu Freitag wurde der Bereich vollgesperrt. 

Statt um 6 Uhr wurde die Vollsperrung nun erst gegen 11 Uhr am Vormittag aufgehoben. „Aufgrund der aktuell hohen Temperaturen konnte die neu eingebaute Fahrbahn nicht wie gewünscht auskühlen und muss deswegen aus Gründen der Verkehrssicherheit noch gesperrt bleiben“, sagte Dr. Sven Jürgensen, Pressesprecher der Stadt Osnabrück.

Westliche Seite bereits seit Ende Juli nachts gesperrt

"Der Boden ist einfach zu warm", erläuterte Mike Bohne, Fachbereichsleiter für Geo-Daten und Verkehrsanlagen der Stadt Osnabrück. Bereits seit 31. Juli werde in Nachschichten von 20 Uhr abends bis 6 Uhr morgens die Fahrbahn gesperrt. "Die letzten Tage hat das gut geklappt." Nach dem Abtragen der Fahrbahn wurde nun der Asphalt aufgebracht. Der hat allerdings eine Temperatur von 170 Grad Celsius. Um Spurrillen zu vermeiden wurde die Vollsperrung verlängert, damit die Fahrbahn genug auskühlen konnte.

Eine weitere Sperrung ist für die Nacht zu Samstag vorgesehen. Der Verkehr werde entsprechend umgeleitet, sagte Bohne. Tagsüber wird der Verkehr über den Heger-Tor-Wall einspurig geführt, Fahrradfahrer zur Sicherheit umgeleitet. Das aber voraussichtlich nur noch bis kommenden Mittwoch.

Auch wenn die Asphaltarbeiten am Freitagmorgen drei Stunden mehr in Anspruch genommen hätten, liegen die Bauarbeiten gut im Zeitplan. "Es ist absehbar, dass wir rechtzeitig fertig werden", erklärte Bohne. Fertigstellungstermin ist für den 8. August vorgesehen – dem letzten Tag der Sommerferien.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN