Es bleibt in der Familie The Lytics in der Kleinen Freiheit in Osnabrück

Von Thomas Wübker

Aus Kanada kommt die Hip Hop-Gruppe The Lytics am Donnerstag nach Osnabrück. Foto: Khammy PhantavongAus Kanada kommt die Hip Hop-Gruppe The Lytics am Donnerstag nach Osnabrück. Foto: Khammy Phantavong

Osnabrück. Hip Hop der alten Schule, wie ihn zum Beispiel die Beastie Boys vorgetragen haben, bringen The Lytics am Donnerstag, 9. August, in die Kleine Freiheit in Osnabrück.

The Lytics kennen sich von Geburt an. Die Brüder Andrew und Anthony Sannie sowie ihr Cousin Mungala Londe stehen an den Mikros und sprechen Reime. Der große Bruder Alex Sannie steht an den Reglern und produziert Beats. Das Ergebnis gefiel Beastie Boys-Gründungsmitglied Mike D so gut, dass er sich für ein paar Stücke auf dem neuen Album der Lytics als Produzent zur Verfügung stellte. Neben den Shows in Osnabrück und am Tag davor in Bremen treten The Lytics im Sommer in Europa nur beim Haldern Pop Festival und dem Sziget-Festival in Budapest auf.

Das Konzert von The Lytics in der Kleinen Freiheit in Osnabrück beginnt am Donnerstag, 9. August, um 20 Uhr. Eintritt: 14 Euro. Karten erhältlich unter www.deinticket.de oder der Nummer 0541/7607780.





Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN