Künstlerische Auseinandersetzung Kreativ gegen Rassismus im Felix-Nussbaum-Haus

Holzbüsten im Halbprofil hatten Jugendliche aus Herkunftsländern wie Afghanistan, Gambia, Irak, Somalia oder Syrien gefertigt. Foto: Hermann PentermannHolzbüsten im Halbprofil hatten Jugendliche aus Herkunftsländern wie Afghanistan, Gambia, Irak, Somalia oder Syrien gefertigt. Foto: Hermann Pentermann

Osnabrück. Beim Aktionstag „Kein Raum für Rassismus“ im Felix-Nussbaum-Haus setzten jungendliche Künstler am Samstag mit Bilder, Musik und Videoinstallationen kreative Zeichen gegen Begrenzung und Ausgrenzung.

Auf der linken Biilderhälfte ein grauer Hochhauskomplex, auf der rechten Seite ein Mädchen, das mit Pinsel und Farbe seine Umwelt bunt bemalt. Eine andere Zeichnung zeigt ein Gehirn, das an roten Fäden hängt. Arabische Schriftzeichen aus Sp

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN