zuletzt aktualisiert vor

Knall in der Dodesheide zu hören Strohballen an der Vehrter Landstraße in Osnabrück in Brand geraten

Von Nico Buchholz und Markus Pöhlking


Osnabrück. 50 Strohballen sind am Donnerstagabend an der Vehrter Landstraße in Osnabrück in Brand geraten.

Die Trockenheit begünstigt auch in Osnabrück weiterhin Brände. An der Vehrter Landstraße fingen gestern 50 Strohballen Feuer. Die Ursache ist bisher nicht bekannt, die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. 

Zwar war es der Feuerwehr bereits am Donnerstagabend gelungen, die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Der Einsatz dauerte aber auch am Freitagmorgen noch an, da es auf dem Feld immer wieder neue Glutnester gegeben hatte.  In der Nacht hatte die Feuerwehr den betroffenen Abschnitt der Vehrter Landstraße für die Löscharbeiten gesperrt.


Mehrere Leser aus der Dodesheide haben am Donnerstagabend zudem von einem Knall berichtet, außerdem sei auch eine Erschütterung zu spüren gewesen. Mutmaßlich hing das mit dem Brand an der Vehrter Landstraße zusammen. (Weiterlesen: Brand an Vehrter Landstraße in Osnabrück: War es Brandstiftung?)

Was genau der Auslöser für den Knall war, steht bisher noch nicht fest. Einige Anwohner äußerten die Vermutung, dass die Reifen des Anhängers durch das Feuer geplatzt sein könnten.

Einige Strohballen sind am Donnerstagabend an der Vehrter Landstraße in Osnabrück in Brand geraten. Foto: NWM-TV

Am Donnerstagabend hatte es in der Region mehrere große Brände gegeben. In Wettrup in der Samtgemeinde Lengerich stand eine Pferdezucht in Flammen. In Vechta ist ein Feuer von einem Auto auf ein Mehrparteienhaus übergesprungen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN