zuletzt aktualisiert vor

Region Osnabrück und Emsland Deutscher Wetterdienst hebt Gewitterwarnung auf

Von Jörg Sanders

Der Deutsche Wetterdienst hatte am Mittwochabend vor schwerem Gewittern in der Region Osnabrück sowie in Teilen des Emslandes gewarnt. Mittlerweile ist die Warnung wieder aufgehoben.  Symbolfoto: dpaDer Deutsche Wetterdienst hatte am Mittwochabend vor schwerem Gewittern in der Region Osnabrück sowie in Teilen des Emslandes gewarnt. Mittlerweile ist die Warnung wieder aufgehoben. Symbolfoto: dpa

Osnabrück/Meppen. Der Deutsche Wetterdienst hatte am Mittwochabend vor schwerem Gewittern in der Region Osnabrück sowie in Teilen des Emslandes gewarnt. Mittlerweile ist die Warnung wieder aufgehoben.

Der DWD hatte vor schwerem Gewittern mit Sturmböen mit Geschwindigkeiten um die 75 km/h sowie heftigem Starkregen mit Niederschlagsmengen von bis zu 35 Litern pro Quadratmeter und Stunde. Auch Hagel könne es geben. Die Warnung galt für Teile des Landkreises Osnabrück, für die Stadt Osnabrück sowie Teile des Emslandes. 

Der Sturm hat am Abend für Schäden in der Region gesorgt. In Ankum kam es zu Überschwemmungen. In Bad Bentheim warf der Sturm mehrere Bäume um. Verletzt wurde zum Glück niemand. 


Mehr zum Wetter auf www.noz.de/wetter


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN