zuletzt aktualisiert vor

Hohe Besucherzahlen in Bädern Sonnige Sommerferien erfreuen Osnabrücker Freibad-Betreiber

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Der warme Sommer lockt viele Menschen in die Freibäder. Im Vergleich zum nasskalten Vorjahr sind im Osnabrücker Nettebad und im Moskaubad 94 Prozent mehr Besucher.

Auf der Liegewiese ein Buch lesen, faulenzen, zwischendurch ein paar Bahnen ziehen oder vom Sprungturm hüpfen: Der warme Sommer lockt viele Menschen in die Bäder. Die Stadtwerke Osnabrück verzeichnen 2018 die zweithöchsten Besucherzahlen seit 2008. Lediglich der Sommer 2015 lief etwas besser. "Wir freuen uns über die Schüler", sagt Stadtwerke-Sprecherin Nicole Seifert. "Im vergangenen Jahr regnete es am ersten Ferientag und dieses Wetter zog sich dann über die ganzen Ferien".

In diesem Jahr sind in den ersten 25 Tagen der Sommerferien im Moskaubad bereits 14.000 Besucher mehr gewesen als im Vergleichszeitraum 2017. Mit 28.900 Gästen verzeichnet das Bad einen Anstieg von 94 Prozent. Ins Nettebad gingen bislang insgesamt 48.300 Personen und damit 5.900 Menschen (14 Prozent) mehr als in den ersten Tagen der Sommerferien im Vorjahr.

Mit Schirm und Kappe vor der Sonne schützen

Bademeister raten den Gästen bei dem warmen Wetter einen Schattenplatz auf der Liegewiese zu suchen, um sich vor der Sonne zu schützen. Dazu solle man am besten eine Kappe oder einen Sonnenschirm mitnehmen und genügend Wasser für den Kreislauf trinken. Timo Halstenberg vom Nettebad äußert außerdem eine Warnung: "Zigaretten sollten nicht auf dem trockenen Rasen ausgedrückt werden, weil es zu einem kleinen Flächenbrand kommen könnte".

Mehr Algen wegen der Sonne gebe es im Moskau- und Nettebad nicht, erklärt Seifert. Die Filteranlagen und Chloraufbereitung würden auf Hochtouren laufen. Das Wasser in den Becken sei nicht stehend, sondern in Bewegung. "Da hat man mehr Probleme im Planschbecken zuhause, wenn das drei Tage in der Sonne steht", so Seifert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN