Garnison Osnabrück Zehn Jahre nach dem Abzug: Was von den Briten in Osnabrück übrig blieb

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wer in Osnabrück ein Stück britischer Inselkultur finden möchte, ist bei der Royal British Legion richtig. Foto: Benny BeutlerWer in Osnabrück ein Stück britischer Inselkultur finden möchte, ist bei der Royal British Legion richtig. Foto: Benny Beutler

Osnabrück. Osnabrück war über Jahrzehnte die größte britische Garnison außerhalb Großbritanniens: Bis zu 14.000 Briten lebten hier, mit eigener Polizei, eigenem Gericht, Supermärkten, Kirche und Kultur. Vor rund zehn Jahren begann der Abzug – und viele Osnabrücker fragen sich heute: War da mal was?

Etwas in die Ecke gedrängt steht es im Raum 43 im Rathaus: ein hölzernes Rednerpult. Dabei war es im Frühling 2009 noch ein bedeutendes Geschenk.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN