zuletzt aktualisiert vor

Bewohner rechtzeitig wach geworden Dachstuhlbrand in der Nacht zu Freitag in Osnabrück

Von Jörg Sanders

Im Osnabrücker Richthofenweg hat ein Garagenbrand in der Nacht zu Freitag auf ein Haus übergegriffen und den Dachstuhl in Brand gesetzt. Foto: NWM-TVIm Osnabrücker Richthofenweg hat ein Garagenbrand in der Nacht zu Freitag auf ein Haus übergegriffen und den Dachstuhl in Brand gesetzt. Foto: NWM-TV

Osnabrück. Im Osnabrücker Richthofenweg hat ein Garagenbrand in der Nacht zu Freitag auf ein Wohnhaus übergegriffen. Das dort lebende Ehepaar wurde rechtzeitig wach und blieb unverletzt.

Gegen 0.20 Uhr hatte das Ehepaar einen Knall und daraufhin den Rauchmelder gehört. Die Garage brannte, das Feuer griff auf das Einfamilienhaus über. Die Bewohner alarmierten die Feuerwehr. Als diese eintraf, stand auch der Dachstuhl in Flammen.

Im Osnabrücker Richthofenweg hat ein Garagenbrand in der Nacht zu Freitag auf ein Haus übergegriffen und den Dachstuhl in Brand gesetzt. Foto: NWM-TV

Im Einsatz waren die Osnabrücker Berufsfeuerwehr sowie die freiwilligen Feuerwehren Haste und Schinkel mit insgesamt 45 Kräften. Sie verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Häuser verhindern.

Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 200.000 Euro, so deren Sprecher Frank Oevermann auf Anfrage. 

Im Osnabrücker Richthofenweg hat ein Garagenbrand in der Nacht zu Freitag auf ein Haus übergegriffen und den Dachstuhl in Brand gesetzt. Foto: NWM-TV

Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei beschlagnahmte das Haus.

In der ersten Meldung war von einem Vollbrand die Rede. Inzwischen änderte die Polizei das Ausmaß des Feuers und reduzierte es auf einen Dachstuhlbrand.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN