Hühner halten, Inchies gestalten VHS Osnabrücker Land stellt neues Programm vor

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Vor Ort im Landkreis Osnabrück: Die Außenstellenmitarbeiter der VHS Osnabrücker Land kennen die Kurse genau und beraten gerne vor Ort (von links): Michael Hirsch, Anita Sutthoff, Annelie Schmied, Margret Wellmann, Johanna Niedernüfemann, Meike Franksmann, Silke Steiger, Sylke Witte, Ruth Schulte to Bühne präsentieren mit vhs-Geschäftsführer Jörg Temmeyer (rechts) das aktuelle Programmheft. Foto: VHS Osnabrücker Land / Hermann PentermannVor Ort im Landkreis Osnabrück: Die Außenstellenmitarbeiter der VHS Osnabrücker Land kennen die Kurse genau und beraten gerne vor Ort (von links): Michael Hirsch, Anita Sutthoff, Annelie Schmied, Margret Wellmann, Johanna Niedernüfemann, Meike Franksmann, Silke Steiger, Sylke Witte, Ruth Schulte to Bühne präsentieren mit vhs-Geschäftsführer Jörg Temmeyer (rechts) das aktuelle Programmheft. Foto: VHS Osnabrücker Land / Hermann Pentermann

Osnabrück. Rund 2000 Kurse in zwölf verschiedenen Bereichen, knapp 170 Seiten im Programmheft und viele Gigabyte Daten auf der Internetseite der Volkshochschule Osnabrücker Land (VHS) – so lassen sich die Eckdaten des neuen Programms für das zweite Semester 2018 umreißen, das VHS-Geschäftsführer Jörg Temmeyer jetzt vorgestellt hat.

„Wir sind der erste Ansprechpartner im Osnabrücker Land, wenn es um Weiterbildung für Beruf oder Freizeit geht. In vielen Themen vermitteln unsere Dozenten das ‚Gewusst, wie!‘ an die Teilnehmenden der VHS“, sagte Temmeyer laut einer Mitteilung der VHS.

Wichtig sei auch, dass die VHS Osnabrücker Land und ihre Mitarbeiter sowohl in Osnabrück als auch in den Außenstellen in allen Städten und Gemeinden den Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen. „Sie kennen das Angebot der VHS genau und können Interessenten umfassend beraten“, betonte Temmeyer. Zudem biete der Kursbesuch die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten. Das sei der entscheidende Unterschied und die persönliche Ergänzung zu Do-it-yourself-Tutorials oder Online-Foren für den Erfahrungsaustausch, meinte Temmeyer.

Hühner im eigenen Garten halten

Für das kommende Semester ist es laut VHS wiederum gelungen, zahlreiche Neuerungen ins Programm zu nehmen. In Dissen können die Teilnehmenden erfahren, wie Hühner im eigenen Garten gehalten werden. Eine Vortragsreihe zur Geschichte der Samtgemeinde Bersenbrück rückt interessante Entwicklungen von 1972 bis 2017 in den Mittelpunkt. Über Rechte und Pflichten in der Betreuung und zum Bundesteilhabegesetz informiert die VHS Osnabrücker Land in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis „Betreuung“ des Landkreises Osnabrück.

Grundkurs Altenpflegehilfe

Große Nachfrage gibt es nach wie vor in den AZAV-zertifizierten Lehrgängen in der Beruflichen Bildung Sozialpflege. Die Maßnahmen Grundkurs Altenpflegehilfe und Betreuungskraft in der Altenpflege bietet die VHS regelmäßig an. Verschiedene Förderungen sind möglich. Zahlreiche neue Angebote gibt es im Bereich Kindertagespflege, der 38 Fortbildungen in 19 Außenstellen anbietet.

Tanz der Maori

Yogadancing, Aroha – ein Mix aus einem Tanz der Maori sowie Kung-Fu und Tai Chi oder Karatefitness lauten die Titel neuer Sportkurse, die in Melle, Georgsmarienhütte, Bramsche oder Bad Laer angeboten werden. Im Bereich Fremdsprachen findet sich Englisch für „falsche Anfänger“ in Bramsche sowie Niederländisch für Tourismus und Gastronomie in Melle neu im Programm. Weitere Neuerungen gibt es auch im Kreativbereich. In Fürstenau können die Teilnehmer mit dem Plasmaschneider Stahldesign fertigen oder in Georgsmarienhütte Kunstwerke im Miniformat, sogenannte Inchies, gestalten.

Mehr Lebensqualität

„Diese Beispiele aus dem breiten VHS-Angebot zeigen, dass in jeder Lebensphase Weiterbildung der Schlüssel zu mehr Lebensqualität sein kann“, erklärte Temmeyer mit Blick auf Menschen, die sich beruflich neu orientieren möchten, die ihren Schulabschluss nachholen möchten, oder die neuen Interessen nachgehen möchten. „Lernen Sie Ihr persönliches ‚Gewusst, wie!‘ kennen und lassen Sie sich in unseren Kursen inspirieren“, lud Temmeyer zum Besuch der Volkshochschule ein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN