Riesensonnenblume "King Kong" Steht im Schinkel Osnabrücks größte Sonnenblume?

Von Jana Henschen

Die Die "King Kong"-Sonnenblume zählt zur Art der Riesensonnenblumen. Foto: dpa/Christoph Schmidt

Osnabrück. Ist das die größte Sonnenblume Osnabrücks? Dirk Wichmann präsentiert stolz die Pflanze in seinem Garten, die aktuell bereits eine beachtliche Höhe von 3,05 Metern erreicht, obwohl sie derzeit noch nicht einmal blüht.

Er kaufe immer ein Päckchen der Sonnenblumen-Samen der Sorte "King Kong", erzählt Wichmann. Diese zählen zur Art der Riesensonnenblume und können bis zu 4,50 Meter hoch werden. Damit die Mäuse die Blumensamen nicht aus dem Blumenbeet in seinem Garten im Osnabrücker Stadtteil Schinkel stibitzen, „ziehe ich die Sonnenblumen auf der Fensterbank vor und wenn die so 20 bis 30 Zentimeter groß sind, pflanze ich sie in das Blumenbeet“, verrät er.

Nach draußen kämen die Blumen beim Hobbygärtner nach dem Ende der Bodenfrost-Phase, also Mitte April oder Anfang Mai. Dünger verwende er keinen, aber man müsse die Blumen abends immer gut wässern. „Wenn das Wetter gut ist wie dieses Jahr, dann läuft das.“ Bei Sturm könne man Pech haben und die Sonnenblumen knicken oben ab, aber der Sommer 2018 sei bislang optimal verlaufen.


Dirk Wichmann freut sich über die größte Sonnenblume in seinem Beet.