Spende für Sandspielturm Brauerei ermöglicht Kindertagesstätte neue Anschaffung

Von Matthias Liedtke

Geld auf Sand gesetzt: Krombacher-Gebietsverkaufsleiter Günther Orlovius (links) übergibt Kita-Leiterin Petra Broxtermann und Elternvertreter Markus Rostek den symbolischen Scheck, der die Anschaffung eines neuen Sandspielturms in der Kindertagesstätte Heilige Familie ermöglicht. Foto: Thomas OsterfeldGeld auf Sand gesetzt: Krombacher-Gebietsverkaufsleiter Günther Orlovius (links) übergibt Kita-Leiterin Petra Broxtermann und Elternvertreter Markus Rostek den symbolischen Scheck, der die Anschaffung eines neuen Sandspielturms in der Kindertagesstätte Heilige Familie ermöglicht. Foto: Thomas Osterfeld

Osnabrück. Die Überraschung und Freude ist groß: Dank einer Spende der Privatbrauerei Krombacher dürfen sich die derzeit 45 Kinder der Katholischen Kindertagesstätte Heilige Familie am Schölerberg demnächst über eine zusätzliche Spielmöglichkeit freuen.

Das Konzept der zur Kirchengemeinde St. Joseph zugehörigen Ganztagseinrichtung mit eigener Küche, die durch einen sehr persönlichen und familiären Charakter geprägt ist, habe die Spender „sofort überzeugt“, berichtete Günther Orlovius. Als Gebietsverkaufsleiter und Repräsentant der sauerländischen Großbrauerei hat er den Scheck über 2500 Euro an Kita-Leiterin Petra Broxtermann an genau jener Stelle übergeben, wo in Zukunft eine robuste, fast drei Meter hohe Sandbaustelle aus Robinien-Rundhölzern stehen wird. 

Für Kraft und Motorik

Mit Podest, Leiteraufstieg, verschiedenen Sandaufzügen und Sandrinnen wird der multifunktionale Kletterturm die nahe gelegene Wasserbaustelle ergänzen und sowohl Kraftdosierung und Motorik als auch die Begriffsbildungskompetenz der Kinder fördern, freute sich Broxtermann. Die Möglichkeit der Anschaffung des zusätzlichen Spiel- und Bewegungsangebots auf dem Außengelände der Kita kam kurz vor den Sommerferien durchaus überraschend, hatte der Elternbeirat doch bereits vor einigen Monaten bei der Brauerei angeklopft, um sich bei deren seit 2003 bestehenden Spendenaktion zu bewerben, verriet Elternvertreter Markus Rostek. 

Eltern helfen mit

Als eine von 100 auch in diesem Jahr ausgewählten Institutionen, die dem Aufruf „Sie schlagen vor – wir spenden“ folgten, darf sich die Kita in der Nähe des Waldzoos am Schölerberg nun über eine Summe freuen, die zufällig ausreicht, um sich den Wunsch des neuen Sandspielturms erfüllen zu können. Wenn so wie geplant und in der kleinen, aber feinen Kita Heilige Familie üblich auch die Eltern bei dessen Aufbau unter Einhaltung der Sicherheitsabstände mit anpacken, könnte sogar noch etwas Geld übrigbleiben, das dann für Zubehör wie Schubkarren oder Werkzeug verwendet werden soll. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN