Prüfung mit allen Hilfsmitteln „Schummeln erwünscht" bei Informatik-Klausur an Uni Osnabrück

Premiere an der Uni Osnabrück: Informatik-Studenten durften bei einer Klausur zum Thema Datenbanksysteme jedes beliebige Hilfsmittel nutzen. Foto: Swaantje HehmannPremiere an der Uni Osnabrück: Informatik-Studenten durften bei einer Klausur zum Thema Datenbanksysteme jedes beliebige Hilfsmittel nutzen. Foto: Swaantje Hehmann
Swaantje Hehmann

Osnabrück. Spicken erlaubt: Dieser Traum ist jetzt für Informatik-Studenten an der Universität Osnabrück in Erfüllung gegangen. Die Prüflinge durften in ihrer Klausur zum Thema Datenbanksysteme jedes beliebige Hilfsmittel nutzen, außerdem das ganze Internet. Dozent Tobias Thelen verfolgt damit ein ganz bestimmtes Ziel.

Für die am Freitag erstmals ausgestellte "Lizenz zum Mogeln" entschied sich Thelen nach einem Erlebnis bei einer der letzten Klausuren: Dort beobachtete er, wie seine Studenten noch vor Aushändigung der Prüfungszettel schnell sämtliche Prog

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN