Freizeittipps für die Ferien Kinderfreundlicher Badespaß am Attersee

Von Danina Esau

Badespaß und viele weitere Aktivitäten bietet das Attersee-Gelände. Archivfoto: Michael HehmannBadespaß und viele weitere Aktivitäten bietet das Attersee-Gelände. Archivfoto: Michael Hehmann

des Osnabrück. Im westlichsten Zipfel Osnabrücks, umgeben vom Tecklenburger Land und dem Wiehengebirge, liegt ein beliebtes Erholungsgebiet für Groß und Klein: das Naturfreibad Attersee.

Der sechs Hektar große Badesee verfügt über eine für Kinder abgetrennte Badezone mit seichtem Uferbereich und einer maximalen Tiefe von 1,50 Metern. Das Wasser ist naturklar und wird in der Badesaison alle zwei Wochen vom Gesundheitsdienst überprüft: „Der Attersee hat eine ausgezeichnete Wasserqualität und eignet sich vor allem für Kinder“, sagt Inhaber Carsten Knüppel.

Kleiner Badestrand

Wer vom Schwimmen genug hat, kann sich auf dem 20 Hektar großen Freizeitgelände austoben. Der 80 Meter lange Badestrand lädt zum Erkunden ein, ebenso wie der Spielplatz, der direkt neben dem Badebereich gelegen ist. Nach neuesten spielpädagogischen Erkenntnissen gebaut, bietet die Spielfläche mit Spielburg, Schaukel, Wippe, Rutsche, Tischtennisplatten und Basketballkorb seinen kleinen Besuchern jede Menge Abwechslung: „Es handelt sich um die flächenmäßig größte Spielanlage in der Umgebung Osnabrücks“, sagt Knüppel.

Wanderfreunde können den umliegenden Wald auf dem 1,2 Kilometer langen Uferweg rund um den See erkunden. Auf der Strecke befinden sich mehrere Bänke und Strandkörbe, die zu einem Picknick mit Sicht auf den See einladen. Der Rundgang endet am Bootsverleih: Für 5 Euro pro halbe Stunde kann der See auf einem bunten Tretboot umfahren werden. Für Snacks und kleine Einkäufe steht ein Kiosk zur Verfügung. Die Minigolfanlage ist in diesem Jahr aufgrund von Renovierungsarbeiten nicht zugänglich.

Eintritt und Öffnungszeiten

Das Attersee-Gelände ist täglich von 8 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 2,50 Euro und für Kinder zwei Euro. Dank der guten Verkehrsanbindung ist der Attersee schnell erreicht. Über die A1 nach der Abfahrt Osnabrück-Hafen führen Schilder direkt zum See. Alternativ fährt die Buslinie 33 vom Hauptbahnhof in einer Dreiviertelstunde zur Haltestelle Attersee, von dort erreicht man zu Fuß das Gelände in fünf Minuten über einen beschilderten Spazierpfad.