Retro-Gaming-Abend in Osnabrück Alte Gameboys kommen in der Stadtbibliothek wieder zum Einsatz

Von Oliver Wichmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Klassiker mit Verbindungskabel: Tetris im Zwei-Spieler-Modus. Foto: Swaantje HehmannDer Klassiker mit Verbindungskabel: Tetris im Zwei-Spieler-Modus. Foto: Swaantje Hehmann

Osnabrück. Spielebegeisterte stellten am Freitag in der Stadtbibliothek ihr Können am Gameboy und anderen fast vergessenen Geräten unter Beweis. Gemeinsam mit der „Osnabrücker Gaming Gruppe“ organisierte die Bibliothek einen Spieleabend mit Retro-Konsolen.

Die Idee für diesen Abend hatte Michael Meyer Spinner, Bibliothekar in der Stadtbibliothek Osnabrück. Er möchte darauf aufmerksam machen, dass die Stadtbibliothek nicht nur Bücher zu bieten hat: „Wir verleihen auch Spiele für die Wii, Wii U und Playstation 4.“ Es ist durchaus nicht unüblich, dass sich Bibliotheken auch mit dem Thema Gaming beschäftigen. „Da in anderen Bibliotheken regelmäßig Veranstaltungen dieser Art stattfinden, ist es an der Zeit, dass es so etwas auch in Osnabrück gibt“, so Meyer Spinner.

Unterstützung bekam die Stadtbibliothek von der „Osnabrücker Gaming Gruppe“, die auch viele der Konsolen zur Verfügung stellte. Die Initiative von Studenten der Universität Osnabrück setzt sich das Ziel, eine lokale Community für Gamer aller Richtungen, Plattformen und Genres aufzubauen. „Am Ende des Tages wollen wir eine Anlaufstelle sein für alles, was mit Gaming zu tun hat“, erklärt Jonas Luchan, Vorstandsmitglied der Gruppe. Auch die Gemeinschaft unter Gamern soll gefördert werden: „Wir möchten die Leute lokal zusammenbringen und zeigen, dass Gaming aus mehr als nur Daddeln besteht.“

Erstmals hat die Stadtbibliothek einen Retro-Gaming-Abend veranstaltet. Foto: Swaantje Hehmann

Für Hochspannung sorgte ab 20 Uhr der Gaming Contest. Im Turnier mit 27 Teilnehmern traten jeweils zwei Spieler nacheinander im Mehrspieler-Modus des Klassikers „Super Mario 3“ gegeneinander an. Marcel Städtler konnte den Sieg am Ende für sich ausmachen, zeigte sich aber auch als fairer Gewinner: „In einem bestimmten Modus des Levels gehört auch Glück dazu“, sagte er.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN