Abschlussfeier der BBS am Pottgraben Dienstleistungsberufe verabschieden 145 Auszubildende

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Erfolgreicher Abschluss: 145 Schüler der BBS am Pottgraben haben ihre Ausbildung abgeschlossen. Foto: Benjamin HavermannErfolgreicher Abschluss: 145 Schüler der BBS am Pottgraben haben ihre Ausbildung abgeschlossen. Foto: Benjamin Havermann

Georgsmarienhütte/Osnabrück. Sie bewegen die Gesellschaft und lösen technische Probleme: Verschiedene Dienstleistungsberufe verabschiedeten jetzt ihre Auszubildenden – 145 an der Zahl, die die Berufsbildenden Schulen (BBS) am Pottgraben in Osnabrück besucht haben.

Zur feierlichen Verabschiedung waren die jungen Ausgebildeten und ihre Begleitungen in die Landvolkhochschule Oesede in Georgsmarienhütte gekommen. Verabschiedet wurden die sogenannten kleinen Dienstleistungsberufe. Klein, weil es den jeweiligen Ausbildungsberuf an der BBS nur einzügig gibt, also nur eine Klasse pro Jahrgang. Dazu zählen die Bildungsgänge des pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten, des Kaufmanns im Gesundheitswesen, des Informatikkaufmanns, des IT-Systemkaufmanns, des Kaufmanns für Marketingkommunikation, des Sport- und Fitnesskaufmanns, des Tourismuskaufmanns sowie des Veranstaltungskaufmanns.

Dienstleistungsfachkräfte für die Region

Schulleiter Ralf Korswird betonte in seiner Rede, dass es sich hierbei keineswegs um „kleine“ Berufe handele. „Sie haben tolle Berufe“, sagte er. „Und in diesen Berufen haben Sie sich etabliert.“ Während dieser Zeit seien sie immer reifer und selbstständiger geworden – laut Korswird ein großes Plus der Ausbildung. Nun seien die Absolventen die Fachkräfte in der Region und könnten stolz darauf sein.

Der Schulleiter ermutigte die jungen Menschen, nicht auf ihren aktuellen Stand stehen zu bleiben, sondern sich weiterzubilden. „Besuchen Sie unsere Fachschule Betriebswirtschaft, besuchen Sie die Fachoberschule oder die Kurse der IHK oder der Apothekenkammer“, sagte er. Eckhard Lammers, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, sprach ebenfalls zu den Ausgebildeten. Mit dem Abschluss sei ein wichtiges Ziel einer längeren Reise erreicht. „Sie sind auf dieser Reise quasi erwachsen geworden“, sagte Lammers. Er appellierte ebenfalls zur Weiterbildung. „Wir stehen auf der Schwelle eines neuen Zeitalters.“ Um bei der Digitalisierung mithalten zu können, müsse man sich ständig weiterbilden.

Zeit für den eigenen Weg nehmen

Die eindringlichste Rede kam von Obika Julius, einem ehemaligen BBS-Schüler. Er erzählte von seinem ungeraden Berufsweg, der für einen Karriereberater wohl ein Negativbeispiel ist. Julius war deshalb auch überrascht, als er für ein paar Worte zur Abschiedsfeier eingeladen wurde. Er wollte den schnellen Erfolg, bis spätestens 30 einen eigenen Porsche fahren. Nach dem Abi studierte er deshalb International Management in den Niederlanden. Kurz danach brach er dies aber ab und musste erkennen: „Ich weiß viel, aber ich kann nichts“.

Er geriet in Orientierungslosigkeit. War erst Versicherungsmakler, machte dann seinen Zivildienst und fing anschließend eine Ausbildung zum Speditionskaufmann. „Damit habe ich meinen Lebenslauf begradigt“, sagte Julius. Nach der Ausbildung hat er dann den Betriebswirt an der BBS nachgeholt, abends nach achtstündiger Arbeit. Nun arbeitet er als Außendienstmitarbeiter bei einem Dissener Reifenspezialisten. Er riet den Absolventen, sich Zeit für den eigenen Weg zu nehmen. „Es gibt nicht den einen richtigen Ausbildungsweg“, sagte er. Jeder müsse den Weg finden, der der richtige für einen ist.

Schülersprecherin Lisa-Marie Klein machte ihren Schulkollegen Mut: „Uns stehen alle Türen offen.“ Sie hätten nun die Chance, ihre Träume zu verwirklichen. Und auf ihren Abschluss könnten sie stolz sein. Wie sagte Goethe schon: „Beginnen können ist Stärke, vollenden können ist Kraft.“

Als Schulbeste wurden während der Verabschiedung der Informatikkaufmann Kai Knöbel (Durchschnitt von 1,0), die Tourismuskauffrau Michelle Wildermann (1,1) und die Veranstaltungskauffrau Elena Walter (1,2) ausgezeichnet.


Alle Absolventen auf einem Blick

Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen:

Kim Altehoff, Ekrem Arin, Vanessa Drachenberg, Janine Düvel, Franziska Gutschke, Lisa Harmeyer, Nina Holkenbrink, Saskia Lauel, Kathrin Nietiet, Jana Overkamp, Yannik Rautenstrauch, Jennifer Schimweg, Christin Tenhagen, Daniel Vennemeyer, Pauline Albers, Lena Bücker, Sandra Fecht, Linda Heinz, Monika Hillebrand, Lisa-Marie Klein, Michèle Klein, Kristina Kuhr, Yvonne Raßfeld, Steffen Schwarte

Informatikkaufmann/-frau bzw. IT-Systemkaufmann/-frau:

Dimitri Babakin, Tobias Blaauw, Dennis Bölke-Maschke, Dennis Frenger, Nina-Agnés Glüsenkamp, Marvin Holtrup, Colin Joshua Kittner, Kai Knöbel, Yannis Lerch, Michael Litke, Benedikt Maunert, Josef Moormann, Alexander Niendieck, Artem Nitkin, Verena Otte, Anna-Lena Pawelec, Rico Raßfeld, Pascal Sandow, Noah Scheckelhoff, Marie Steinbruch, Sebastian Striedelmeyer, Nico Suhre, Florian Sydekum, Tobias Thiemann, Simon Tölle, Joey C. Windmann, Frank Zimmer, Jerome Zufas

Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation:

Lena Barthels, André Belhaouès, Malte Brockmeyer, Antonia Brüggen, Stina Frickmeier, Victoria Jakobs, Frederieke Joostberends, Eva-Maria Kampe, Dominik Langer, Ivan Majstorovic, Marleen Maßmann, Paula Middelberg, Ines Miosga, Sarah Pilger, Valerie Schneider, Katharina Schramm, Katharina Schulte, Steffka Weischer, Laura Wientke, Laura Wortmann, Zschau, Franziska Franziska

Sport- und Fitnesskaufmann/-frau:

Lilli Baeske, Chiara Deters, Jennifer Driediger, Luca Groß, Simon Hagemann, Marius Hesemann, Markus Hoen, Aylin Hülsing, Luisa Jansen, Erina Lachmann, Florian Meyer, Jannik Schmidt, Niklas Strunk, Carina van de Kerkhof

Tourismuskaufmann/-frau:

Kathrin Aringsmann, Paulina Bäumker, Lynn Berens, Natalie Brunhardt, Arnold Dederer, Aida Doktor, Lisa Gerdes, Elisa Gerwens, Tabea Gülker, Tom Hartmann, Sabrina Hirsch, Irina Kempf, Kristina Looschen, Larissa Meyer, Sina Oelgeklaus, Kamer Oktay, Kerstin Pfeifer, Kirsten Plass, Mirana Marta Orfao Rodrigues, Jana Schuten, Michelle Wildermann

Veranstaltungskaufmann/-frau:

Laura Brüggemann, Elzbieta Dziegiel, Anneke Gude, Liane Hagen, Lisa Hartmann, Alexandra Henke, Pauline Hüllemeyer, Joy Kling, Philip Moritz Klumpe, Malte Kuhlmann, Jonas Larsen, Sandra Mbiyeya, Pia Müller, Marco Nietiet, Sven Platje, Pierre Ribbers, Katharina Rissling, Kirsten Schmies, Marie Simon, Farina Thole, Alexander Waigel, Elena Walter, Paul Winkler, Kira Zühlke

Pharmazeutisch kaufmännische Angestellte:

Nour Arab, Jessica Berngardt, Jessica Bohn, Ines Book, Michaela Bußmann, Lukasz Donaj, Nicole März, Andre Meier, Marisa Mödebeck, Kerstin Wandelt, Elena Weinberger, Sabrina Winkler

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN