Urlaub vor der Haustür Freizeittipp für die Sommerferien: Der Herthasee im Münsterland

Von Danina Esau

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Inmitten der schönen Münsterländer Natur befindet sich die Erholungsanlage Hertha-See. Foto: HölzelInmitten der schönen Münsterländer Natur befindet sich die Erholungsanlage Hertha-See. Foto: Hölzel

des Hörstel. Sandstrand, Badesee und ein umliegender Kiefernwald: Die Erholungsanlage Herthasee in Hörstel erinnert an Südfrankreich und bietet jede Menge Freizeitaktivitäten für Kinder und Erwachsene.

Highlight der Anlage ist der fünf Hektar große See, der sich mit einer mittleren Wassertiefe von 1,3 Metern besonders gut für Kinder eignet. Beliebt ist die Erkundung des Gewässers mit einem Schlauchboot, das allerdings selbst mitgebracht werden muss. Der flach auslaufende Sandstrand lädt zum Burgenbauen und Sonnenbaden ein. Der lichte Kiefernwald spendet ausreichend Schatten für Sonnenbrandgefährdete.

Neben idyllischer Natur bietet die Anlage ein umfangreiches Angebot an Freizeitaktivitäten: „Hier gibt es keine Langeweile. Erwachsene können sich ausruhen und Kinder können sich austoben“, sagt Platzwart Harald Brüser. Der kleine Spielplatz im Wald, das Beachvolleyballfeld, der Basketball-, Bolz- und Tennisplatz, das Parkschachfeld und die Tischtennisplatten stehen kostenlos zur Verfügung. Wer die Umgebung erkunden möchte, kann sich an der Fahrradstation Tourenräder, Kinderränder, Vierrad-Fahrräder und Kettcars ausleihen. Radwanderkarten gibt es an der Rezeption kostenlos dazu. Vor Ort gibt es ein Restaurant.

Animation für Kinder

In den Sommerferien bieten Kinderanimateure sechs Tage die Woche ein kostenloses Freizeitangebot an: „Die Kinder können zum Beispiel Flaschenkegel oder Fußball spielen, mit Kreide malen oder Zeit am Strand verbringen. Bei schlechtem Wetter gibt es die Möglichkeit, in einem überdachten Raum zu basteln und zu malen. An manchen Tagen wird mit den Kindern gekocht, Stockbrot auf unserer Feuerstelle gebacken oder eine Kinderdisko veranstaltet“, sagt Brüser.

Spielt das Wetter nicht mit, sorgt der große Indoor-Abenteuerspielplatz für Abwechslung. Ob Kartbahn, Hüpfkissen, Teufelsrad, Kletterlandschaft, Bällebad, Riesenrutsche oder Trampolin – auf 3400 Quadratmetern lässt es sich prima toben. Auch für die Eltern ist gesorgt: Partie Kicker, Dart, Billard, Airhockey und Massagesessel stehen zur Verfügung.

Die Erholungsanlage Hertha-See ist bis zum dritten Oktober täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Tagesbesucher kostet Erwachsene 2,60 Euro und Kinder ab vier Jahren 1,30 Euro. Die Preise beinhalten allerdings nicht den Eintritt in den Indoor-Spielplatz. Dieser kostet Erwachsene nochmals 3,90 Euro und Kinder ab zwei Jahren 7,90 Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN