Lese-Rampe in Osnabrück Martha Maschke und Mareike Eigenwillig lesen im Unikeller

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Krankheit und Tod sind die Themen der Autorinnen Martha Maschke (Foto) und Mareike Eigenwillig am Freitag in Osnabrück. Foto: Michael DropmannKrankheit und Tod sind die Themen der Autorinnen Martha Maschke (Foto) und Mareike Eigenwillig am Freitag in Osnabrück. Foto: Michael Dropmann

Osnabrück. Die Autorinnen Martha Maschke und Mareike Eigenwillig sind Gäste von Dr. Harald Kellers Lese-Rampe am Freitag, 29. Juni, im Unikeller in Osnabrück. Ihre Themen sind Krankheit und Tod. Sie präsentieren sich aber bissig, ironisch und trotz allem mit Humor.

Martha Maschke ist krank, aber kein Arzt weiß genau, was sie hat. In ihrem Buch „Hommage an mein Bauchgefühl“ schildert sie, wie sie der Krankheit und den Ärzten, die sie nicht heilen können, ausgeliefert ist. Dass sie mit diesem „Bauchgefühl“ nicht allein ist, hat sie nach der Veröffentlichung ihres Buchs erfahren.

Mit dem Thema Essstörungen hat sich die in Iburg geborene Mareike Eigenwillig befasst. Am Freitag liest die Poetry Slammerin und Journalistin aus ihrem ersten Roman „Ich entscheide, Sophia starb“. Aktuell schreibt die Germanistikstudentin an ihrem zweiten Roman.

Die Lese-Rampe mit Martha Maschke und Mareike Eigenwillig im Unikeller in Osnabrück beginnt am Freitag, 29. Juni, um 20 Uhr. Eintritt frei, der Hut geht rum. Info-Telefon: 0541/21698.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN