zuletzt aktualisiert vor

Flug im gigantischen Kettenflieger Osnabrücker Herbst-Jahrmarkt zum 50. Mal an der Halle Gartlage

Von Henning Müller-Detert

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Am Freitag öffnet um 14 Uhr der diesjährige Osnabrücker Herbstjahrmarkt seine Tore. Das bedeutet zugleich einen runden Geburtstag, denn exakt vor 50 Jahren fand die Kirmes erstmalig an der Halle Gartlage fest. Damals natürlich noch nicht im Programm: die rasanten Fahrgeschäfte „Around the World“ und „Alpha 1“.

Die beiden Großkarussells sind zum ersten Mal in Osnabrück, berichtet Karin Heinrich, Leiterin des Fachbereichs Bürger und Ordnung. „Around the World“ sei ein „gigantischer Kettenflieger“ mit 60 Meter Höhe, der bei allen Altersklassen gut ankomme, während „Alpha 1“ gewissermaßen der Nachfolger der rasanten „Enterprise“ sei, die Passagiere bei der Fahrt aber stünden, erläutert Bernhard Kracke jun., stellvertretender Vorsitzender des Schaustellerverbands Weser-Ems. Gerade der Kettenflieger sei eine Besonderheit, gebe es davon doch nur sechs in ganz Europa, sagt Kracke.

Immerhin auch schon fünf Jahre ist es her, dass Lutz Köhrmann letztmalig in Osnabrück war. Er ist Betreiber von „Poseidons Rache“, einem Karussell für Menschen mit guten Nerven. Das Großgerät ist 20 Meter hoch. Drei Achsen sorgen dafür, dass die Fahrgäste in den Gondeln ordentlich hin- und hergewirbelt werden. Rund einen Tag dauert der Aufbau des 90 Tonnen schweren Fahrgeschäfts, für dessen Transport Köhrmann jedes Mal eine Schwertransportgenehmigung benötigt.

Für den Herbstjahrmarkt, der in diesem Jahr 128 Geschäfte umfasst, gilt schon länger das Motto „Öfter mal etwas Neues“. Aber natürlich gibt es auch viel Altbewährtes: Wildwasserbahn und Autoscooter, elf Kinderfahrgeschäfte, dazu zahlreiche Imbiss- und Getränkebuden – allerdings dieses Mal kein Riesenrad. An beiden Freitagen wird ein Feuerwerk gezündet, und am Mittwoch ist Familienspartag. Dann werden unter anderem auch Fotografen für Familienfotos unterwegs sein. Über die schönsten stimmen die Nutzer der Internetseite der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ ab. Am Schlusstag, dem 6. November, pendelt ein Shuttleservice zwischen Festplatz und Innenstadt. Dort ist von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffener Sonntag.

Die Öffnungszeiten des Herbstjahrmarktes sind täglich von 14 bis 22 Uhr und an den Freitagen, Samstagen und am Mittwoch bis 23 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN