Die Vergangenheit nochmal leben Autor Peter Stamm liest im Blue Note in Osnabrück

Von Thomas Wübker

„Texte aller Art“ schreibt Peter Stamm laut eigener Aussage. Am Donnerstag stellt er sein neues Buch in Osnabrück vor. Foto: Gaby Gerster„Texte aller Art“ schreibt Peter Stamm laut eigener Aussage. Am Donnerstag stellt er sein neues Buch in Osnabrück vor. Foto: Gaby Gerster

Osnabrück. Die selbstironische Aussage „Texte aller Art“ ist auf dem Intro der Internetseite von Peter Stamm zu lesen. Am Donnerstag, 31. Mai, stellt der Schweizer Autor sein Buch „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“ im Blue Note in Osnabrück vor.

Der 1963 geborene Stamm sagt, er schreibe „über Menschen und über Beziehungen zwischen Menschen“. In seinem neuesten Roman macht er eben dies auf eine raffinierte Art und Weise. Er lässt einen älteren Mann auf eine junge Frau treffen, von der er glaubt, sie schon mal vor zwei Jahrzehnten geliebt zu haben. Also leben seine Protagonisten die Vergangenheit noch einmal durch. „Das Erinnerungskarussell, das Stamm anschmeißt, erreicht das Höllentempo einer Zentrifuge … Ein betörend verwirrendes Buch“, schrieb die Rezensentin des Magazins „Die Zeit“ über den Roman.

Die Lesung von Peter Stamm im Blue Note in Osnabrück beginnt am Donnerstag, 31. Mai, um 20 Uhr. Eintritt: 11 Euro. Kartentelefon: 0541/600650 oder 350880.