zuletzt aktualisiert vor

Wissenschaftler über die Manipulation des Strompreises „Riesige Lücken bei der Kontrolle“

Volker Lüdemann Foto: privatVolker Lüdemann Foto: privat

Osnabrück. Manipulieren die vier großen Energiekonzerne tatsächlich den Strompreis? Zahlen Millionen deutscher Kunden zu viel für Strom? „Der Preis kann leicht beeinflusst werden“, sagt Dr. Volker Lüdemann. Aber niemand wisse genau, ob das auch tatsächlich geschieht. „Es gibt bei der Kontrolle riesige Lücken. In Deutschland gibt es keine Behörde, die den Stromhandel systematisch überwacht“, erläutert der Professor für Wirtschafts- und Wettbewerbsrecht der Hochschule Osnabrück.

„Bevor der Strom in die Netze kommt, kann man wunderbar spielen“, sagt Lüdemann. Zur Erläuterung der Ursache wirft er einen Blick zurück auf den Beginn dieses Jahrtausends, als der Energiemarkt liberalisiert und die Strombörse in Leipzig g

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN