Ein Bild von Dietmar Kröger
14.05.2018, 21:00 Uhr KOMMENTAR

Sag leise Servus – mit goldenem Handschlag

Von Dietmar Kröger


Es rumort in der Geschäftsleitung des Klinikums. Foto: Archiv/David EbenerEs rumort in der Geschäftsleitung des Klinikums. Foto: Archiv/David Ebener

Osnabrück. Die Tage von Alexander Lottis im Klinikum Osnabrück sind wohl gezählt. Wenn über Verhandlungen mit dem Geschäftsführer gesprochen wird, dürfte es nur noch um die Höhe der Abfindung gehen.

Geschäftsführer kommen und gehen. Das ist nichts Ungewöhnliches. Allerdings wird ein erzwungener Abschied oft recht teuer für den Arbeitgeber. Mit dem Klinikum trifft es nun ein Unternehmen, dass nicht eben auf Rosen gebettet ist, dessen Mitarbeiter sogar seit Jahren auf Teile ihres Gehalts verzichten, um ihren Arbeitsplatz zu sichern. Es würde sie zu Recht sehr schmerzen, wenn nun horrende Abfindungssummen gezahlt werden müssten, nur weil sich die beiden Geschäftsführer nicht Grün sind und unterschiedliche Positionen vertreten.

Nun ist es am Aufsichtsrat, eine möglichst kostengünstige Lösung des Problems zu finden, was aber eher unwahrscheinlich ist. Und so wird vor allem beim Personal ein Imageschaden bleiben. Die Mitarbeiter werden sich einmal mehr fragen, ob mit ihrem vom Munde abgesparten Geld tatsächlich sinnstiftend umgegangen wird.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN