Ska gegen Faschismus Britische Band Too Many Crooks im Westwerk in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Es geht rund, wenn die Ska-Band Too Many Crooks am Freitag in Osnabrück spielt. Foto: Mark SmithEs geht rund, wenn die Ska-Band Too Many Crooks am Freitag in Osnabrück spielt. Foto: Mark Smith

Osnabrück. Die britische Ska-Band Too Many Crooks spielt am Freitag, 18. Mai, im JZ Westwerk in Osnabrück. Das Konzert wird vom Cable Street Beat veranstaltet und wendet sich gegen Faschismus und Antisemitismus.

Der Cable Street Beat geht auf ein Ereignis aus dem Jahr 1936 zurück. Damals wehrte sich die jüdische Gemeinde Londons gegen einen Aufmarsch der faschistischen Union Großbritanniens in der Cable Street. Seit den Neunzigerjahren engagieren sich linke Gruppen unter dem Label unter anderem mit Konzerten gegen Rassismus, Sexismus, Intoleranz und Antisemitismus.

Die Band Too Many Crooks hat sich nach zwei gleichnamigen britischen Gauner-Komödien benannt. Crooks bedeutet auf Deutsch „Gauner“. Die Band spielt rauen Ska, der in die Beine geht und von den Bad Manners und Ian Dury inspiriert ist. Das Vorprogramm bestreitet Grenzwert.

Das Konzert von Too Many Crooks im JZ Westwerk in Osnabrück beginnt am Freitag, 18. Mai, um 20 Uhr. Eintritt: 12 Euro. Kartentelefon: 0541/131838.





Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN