Ermittlungen laufen Zwei Autos in Osnabrück ausgebrannt

Von Nadine Grunewald

Die Feuerwehr musste in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Osnabrück zwei brennende Autos löschen. Foto: Christiane GruberDie Feuerwehr musste in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Osnabrück zwei brennende Autos löschen. Foto: Christiane Gruber

Osnabrück. Zwei Autos sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag an unterschiedlichen Stellen in Osnabrück ausgebrannt. Die Ermittlungen zu den Brandursachen laufen noch.

Gegen 2.40 Uhr musste die Feuerwehr am frühen Sonntag das erste Mal ausrücken. Im Kalkrieser Weg stand ein vor einer Garage abgestellter Ford in Flammen. Das Fahrzeug brannte nach Angaben der Polizei vollständig aus. Nur kurze Zeit später, gegen 3.15 Uhr, brannte in der Wersener Straße ein weiteres Auto. Der Mazda wurde ebenfalls vollständig zerstört. Auch ein Renault, der neben dem Wagen stand, wurde beschädigt.

Die Brandursachen sind derzeit laut Polizei noch unklar. Es werde geprüft, ob es sich bei beiden Fällen möglicherweise um Brandstiftung handelte und diese zusammenhängen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0541/3273103 entgegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN